Inhalt

Archiv


17.04.2013

Partikeltherapie Marburg: Regierung bestätigt, dass Siemens Anlage abbauen will – Mögliche Kooperation mit Heidelberg bestätigt Forderung der GRÜNEN

Die Fraktion BÜNDNIS 90 /DIE GRÜNEN im Hessischen Landtag bezeichnet die Auskünfte von Wissenschaftsministerin Eva Kühne Hörmann (CDU) zur Zukunft der Partikeltherapie am Universitätsklinikum Gießen und Marburg als „Eingeständnis, dass die Vereinbarung vom Anfang des Jahres nicht die Rettung der Partikeltherapie war.“ „Unser Ziel war und ist, die Partikeltherapie in den Patientenbetrieb zu führen“, berichtet … weiterlesen

02.01.2013

Schweigen aus dem Wissenschaftsministerium – GRÜNE fragen nach aktuellem Stand der Inbetriebnahme des Partikeltherapiezentrums am Universitätsklinikum Gießen-Marburg

“Was ist eigentlich aus der vertraglichen Zusicherung durch die Rhön Klinikum AG geworden, die Partikeltherapie in Marburg bis zum 31.12.2012 in Betrieb zu nehmen?” fragt die gesundheitspolitische Sprecherin der GRÜNEN Landtagsfraktion, Kordula Schulz-Asche. “Wird Wissenschaftsministerin Kühne-Hörmann jetzt die juristische Klinge schwingen und rund 107 Mio. Euro zurückverlangen?“ Seit der Ankündigung der Rhön Klinikum AG im … weiterlesen

04.12.2012

Partikeltherapiezentrum UKGM - GRÜNE: Konzept ist überfällig

Gießen-Marburg, Hochschulpolitik, Gesundheitspolitik

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Landtag sehen sich mittlerweile alleine mit ihrer Forderung nach einem Konzept für die Partikeltherapieanlage am Universitätsklinikum Gießen-Marburg. „Wenige Tage vor Ablauf der Frist am 31. Dezember 2012 zur Inbetriebnahme des Partikel-therapiezentrums scheint immer noch kein realistisches medizinisches und betriebswirtschaftliches Konzept bei der Rhön AG in Arbeit zu sein. Ministerin Kühne-Hörmann zeigt … weiterlesen

14.11.2012

Heute im Wissenschaftsausschuss ─ GRÜNE haken bei Regierung nach: Wie geht es weiter am Universitätsklinikum Gießen-Marburg?

Gießen-Marburg, Hochschulpolitik, Gesundheitspolitik

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN werden bei der Sitzung des Ausschusses für Wissenschaft und Kunst am heutigen  Mittwoch bei der zuständigen Ministerin Kühne-Hörmann nachfragen, wie es mit der Partikeltherapie am Universitätsklinikum Gießen-Marburg weiter gehen soll. Mit dem Weggang des zuständigen Direktors Prof. Dahm-Daphi scheine es unwahrscheinlich, dass das Partikeltherapiezentrum die  Behandlung von Krebspatienten bis zum Ende des … weiterlesen

25.09.2012

Unterschriften gegen Stellenabbau bei Universitätsklinikum ─ GRÜNE: Schwarz-Gelbe Konzeptlosigkeit

Gießen-Marburg, Hochschulpolitik, Gesundheitspolitik

Nach Ansicht der Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN machen die an Ministerin Kühne-Hörmann (CDU) überreichten 40.000 Unterschriften zum Universitätsklinikum Gießen-Marburg (UKGM) deutlich, dass die schwarz-gelbe Landesregierung endlich auf Augenhöhe mit dem Rhön-Klinikum verhandeln muss. „Wir haben großes Verständnis für die vielen Menschen, die mit ihrer Unterschrift protestieren. Seit Monaten fordern wir von der Landesregierung, endlich … weiterlesen

06.09.2012

Universitätsklinikum Gießen-Marburg: Landesregierung muss endlich Zukunftsperspektive aufzeigen

Gießen-Marburg, Hochschulpolitik, Gesundheitspolitik

Die Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN fordert die Landesregierung auf, die Ergebnisse der Prüfung der verschiedenen Zukunftsperspektiven des Universitätsklinikums Gießen Marburg vorzulegen. „Am 3. Juli 2012 hat der Landtag beschlossen, dass alle Optionen ernsthaft geprüft werden müssten. Nach der gescheiterten Übernahme der Rhön Klinikum AG ist es jetzt dringend erforderlich, die Zusammenarbeit des Landes mit … weiterlesen

04.09.2012
03.09.2012

Gescheiterte Übernahme der Rhön AG durch Fresenius – GRÜNE: dringender Handlungsbedarf bei der Landesregierung

Gießen-Marburg, Hochschulpolitik, Gesundheitspolitik

Als „Fiasko“ für die CDU/FDP-Landesregierung sieht die Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN das Scheitern der  Übernahme der Rhön AG durch den Fresenius-Konzern. DIE GRÜNEN fordern Wissenschaftsministerin Kühne-Hörmann (CDU) auf, umgehend ein Konzept vorzulegen, das sowohl eine gute Gesundheitsversorgung von Patientinnen und Patienten als auch die Freiheit und Unabhängigkeit von Forschung und Lehre in Gießen und … weiterlesen

05.07.2012

Sonderausschusssitzung UKGM – GRÜNE: Keine Antworten der Landesregierung auf die zentralen Fragen

Keine Antworten auf zentrale Fragen zur Zukunft des Universitätsklinikums Gießen-Marburg  hat Wissenschaftsministerin Kühne-Hörmann (CDU) in der Sondersitzung des zuständigen Ausschusses nach Auffassung der Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN gegeben. „Die Landesregierung hat offenbar weder kurz- noch mittelfristig Ziele oder Vorstellung über die Zukunft des Klinikums, sondern lässt alles mehr oder weniger auf sich zukommen. Das … weiterlesen

04.07.2012

Bouffier zu UKGM – GRÜNE: Verunsicherung bleibt – keine Antwort auf entscheidende Fragen

Die Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN kritisiert, dass Ministerpräsident Bouffier (CDU) auf alle entscheidenden Fragen im Zusammenhang mit der Zukunft des Universitätsklinikums Gießen-Marburg (UKGM) in seiner Stellungnahme keine Antwort gegeben hat. „Der Mann, der nur wenige Minuten nach Bekanntwerden der Absicht von Fresenius, die Rhön AG und damit auch das Universitätsklinikum Gießen-Marburg, zu übernehmen, dies … weiterlesen

GRÜNE Hessen auf FacebookKanal Grüne Hessen auf youtubeHalbzeitbilanz: GRÜNE Erfolgsgeschichten