Inhalt

Archiv


20.10.2017

Kohlekraftwerk: Sommer-Abschaltung von Staudinger beweist Erfolge der Energiewende

Für die GRÜNEN im Landtag sind die Pläne des Energieversorgers Uniper, sein Kohlekraftwerk Staudinger 5 in Großkrotzenburg in den nächsten drei Jahren jeweils im Sommer vom Netz zu nehmen, ein Grund zur Freude. „Die Entscheidung ist der schlagende Beweis dafür, dass die Energiewende vorankommt: Der Betrieb eines Kohlekraftwerks lohnt sich im Sommer unter anderem deshalb … weiterlesen

23.08.2013

Schwarz-Gelbe Blockierer verantwortlich für drohendes Abschalten des HSE Gaskraftwerkes

Staudinger, Umweltpolitik, Energiepolitik

Die Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN wirft Schwarz-Gelb vor, durch ihre Blockadepolitik dafür verantwortlich zu sein, dass das hoch effiziente Gasturbinenkraftwerk des Energieversorgers HSE voraussichtlich 2014 abgeschaltet werden müsse. DIE GRÜNEN kritisieren, die Erwägungen der Landesregierung stattdessen mit dem 1965 errichteten Staudinger Block 1 ein umweltschädliches Kohlekraftwerk weiter laufen zu lassen. „Umweltministerin Puttrich und Wirtschaftsminister … weiterlesen

22.08.2013

Debatte um Staudinger – GRÜNE entsetzt. Schwarz-Gelb hat keine Vorsorge für Versorgungssicherheit getroffen

Staudinger, Umweltpolitik, Energiepolitik

Die Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN zeigt sich erschüttert darüber, dass die schwarz-gelbe Landesregierung kein Konzept für die Versorgungssicherheit der hessischen Bürgerinnen und Bürger mit Energie hat, ja nicht einmal das geringste Maß an Vorsorge getroffen hat. Dies sei in der gemeinsamen Sitzung von Umwelt- und Wirtschaftsausschuss um Block 1 des Kohlekraftwerks Staudinger als Stromreserve … weiterlesen

26.07.2013

Staudinger Block 1 – GRÜNE: Wie sieht die Position der Landesregierung aus?

Staudinger, Umweltpolitik, Energiepolitik

Die Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN will von Schwarz-Gelb umgehend wissen, wie die Position der CDU/FDP-Landesregierung zum stillgelegten Kohlekraftwerk Staudinger 1 aussieht. „Uns interessiert es nicht, dass sich CDU und FDP  58 Tage vor der Landtagswahl streiten wie die Kesselflicker. Uns interessiert, was diese Landesregierung, die dem Wohl der Bürgerinnen und Bürger verpflichtet ist, real … weiterlesen

23.07.2013

Energiereserve: Puttrich und Rentsch schieben sich Schwarzen Peter zu – GRÜNE: Sie können es nicht – von Energiewende verstehen wir mehr

Staudinger, Umweltpolitik, Energiepolitik

Die Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN sieht in dem Streit zwischen Umweltministerin Puttrich (CDU) und Wirtschaftsminister Rentsch (FDP) über die Möglichkeit, den Block 1 des Kohlekraftwerks Staudinger in die „Notfallreserve“ zu nehmen, einen neuerlichen Beweis dafür, dass Schwarz-Gelb die Energiewende einfach nicht kann. Umweltministerin Puttrich hatte heute die Bundesnetzagentur dafür kritisiert, dass sie Staudinger 1 … weiterlesen

17.07.2013

Statt Staudinger – GRÜNE für praktikable Energiereserve Rentsch und Puttrich treiben wahltaktische Spielchen zu Lasten der Bürgerinnen und Bürger

Staudinger, Umweltpolitik, Energiepolitik

Die Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN fordert Wirtschaftsminister Rentsch (FDP) und Umweltministerin Puttrich (CDU) auf, ihre Profilierungsspielchen zu Lasten der Bürgerinnen und Bürger einzustellen und endlich ihre Hausaufgabe bei der Energiewende zu machen. Anlass dieser Aufforderung der GRÜNEN ist der aktuelle Streit zwischen Rentsch und Puttrich über die Energiereserve an kalten Wintertagen. Rentsch (FDP) setzt … weiterlesen

13.11.2012

GRÜNE erfreut über Ende von Staudinger-Block 6 – Landesregierung hat zu lange auf das falsche Pferd gesetzt

Staudinger, Umweltpolitik, Energiepolitik

Die Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN ist über den längst überfälligen Schritt des Energiekonzerns E.ON, das Neubauprojekt Staudinger 6 nicht fortzuführen, hoch erfreut. Das umstrittene Kohlekraftwerk Staudinger in Großkrotzenburg sollte ursprünglich um einen Block 6 zu Hessens größtem Kraftwerkskomplex erweitert werden. „An der Entscheidung zeigt sich überdeutlich, dass die erneuerbaren Energien dem fossilen Kohledinosaurier Staudinger … weiterlesen

07.07.2011

Sondersitzung zum Kohleblock Staudinger 6 - GRÜNE: Schlampige Informationspolitik der Behörden

Nach der Sondersitzung des Umweltausschusses des Hessischen Landtags erwartet die Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN zukünftig eine bessere Informationspolitik von Umweltministerium und Regierungspräsidium zu sensiblen Vorhaben. „Es kann nicht angehen, dass erst Wochen nach der Teilgenehmigung für Eon Parlament und Öffentlichkeit darüber informiert werden, dass für den umstrittenen Kohleblock Staudinger 6 die zweite Teilgenehmigung erteilt … weiterlesen

28.06.2011

Teilgenehmigung für Kohlekraftwerk Staudinger - GRÜNE: Regierungspräsidium Darmstadt schafft heimlich Fakten

Mit Verwunderung und Verärgerung hat die Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN die Meldung zur Kenntnis genommen, dass das Regierungspräsidium Darmstadt angeblich eine zweite Teilgenehmigung für den Bau des neuen Megablocks 6 des Kohlekraftwerks Staudinger erteilt hat. Nach Angaben der Frankfurter Rundschau online hat das Regierungspräsidium Darmstadt bereits vor einem Monat die zweite Teilbaugenehmigung für den … weiterlesen

09.06.2011
Portraitfoto von Tarek Al-Wazir vor grauem Hintergrund

Tarek Al-Wazir: Hessen-SPD bei Staudinger auf Konfrontationskurs gegen Gewerkschaft und SPD-Bundesspitze

Herr Präsident, meine sehr verehrten Damen und Herren! Liebe Kolleginnen und Kollegen, wir reden über Staudinger und wir reden über die Haltung der SPD. Ich bin froh, dass die hessische SPD eine andere Haltung vertritt, als die SPD-Ministerpräsidenten Matthias Platzeck und Hannelore Kraft. Das spricht für die hessische SPD. Ob es für die SPD insgesamt spricht, das weiß ich nicht. Wir reden aber jetzt über die hessische SPD. ... weiterlesen

Kanal Grüne Hessen auf youtubeGRÜNE Hessen auf FacebookHalbzeitbilanz: GRÜNE Erfolgsgeschichten