Inhalt

Archiv


18.07.2019

„Pride Frankfurt“ - viel zu feiern, aber noch viel zu tun

Konversionstherapien verbieten - Liebe ist keine Krankheit

Heute läutet der Christopher-Street-Day (CSD) in Frankfurt am Main ein Wochenende der Vielfalt ein. Der CSD steht 2019 unter dem Motto:„50 Jahre Stonewall – Wir sind Bewegung“. Damit geht der CSD auf die Ursprünge der Bewegung ein. Der CSD geht zurück auf die Gegenwehr von Lesben, Schwulen, Bi- und Intersexuellen sowie Trans-Personen gegen staatliche Unterdrückung … weiterlesen

17.05.2019

Hessen gegen Ausgrenzung und Stigmatisierung

Konversionstherapien verbieten - Liebe ist keine Krankheit

Die GRÜNEN im Hessischen Landtag begrüßen den Entschluss des Bundesrates, sogenannte Konversionstherapien endlich zu verbieten. Der Antrag war auf Initiative von Hessen eingebracht worden und wurde heute Vormittag beschlossen. „Noch immer wird in sogenannten Konversionstherapien die sexuelle Orientierung wie eine Krankheit behandelt, die man therapieren müsste. Dabei gehört die sexuelle Orientierung untrennbar zur individuellen Persönlichkeit … weiterlesen

12.04.2019

Konversionstherapien verbieten: Vielfalt und Akzeptanz statt Ausgrenzung und Stigmatisierung

Konversionstherapien verbieten - Liebe ist keine Krankheit

Die GRÜNEN im Hessischen Landtag begrüßen den Vorstoß der hessischen Landesregierung im Bundesrat so genannte Konversionstherapien endlich zu verbieten. Gemeinsam mit Berlin, Bremen, Brandenburg, Saarland, Rheinland-Pfalz und Schleswig-Holstein wird der Antrag heute in den Bundesrat eingebracht. „Noch immer wird in so genannten Konversionstherapien die sexuelle Orientierung wie eine Krankheit behandelt, die man therapieren könnte. Sexuelle … weiterlesen

29.03.2019

GRÜNER Setzpunkt im April-Plenum: Gesundheitsgefährdende Konversions-„Therapien“ sollten verboten sein

Die GRÜNEN machen das Verbot von so genannten Konversionstherapien, dass die hessische Landesregierung im Bundesrat einbringt, in der kommenden Plenarwoche des Landtags zum Thema. „Die sexuelle Orientierung und geschlechtliche Identität eines jeden Menschen sind als Teil des Persönlichkeitsrechts durch das Grundgesetzt von unserem Staat geschützt. Wer Menschen, die homo-bi- oder transsexuell leben für krank erklärt, … weiterlesen

26.03.2019

Konversionstherapie: Sexuelle Orientierung ist keine Krankheit – gesundheitsgefährdende „Therapien“ gehören verboten

Die GRÜNEN im Landtag unterstützen den Vorstoß der hessischen Landesregierung im Bundesrat, so genannte Konversionstherapien zu verbieten. „Wer Menschen wegen ihrer sexuellen Orientierung oder geschlechtlichen Identität für krank erklärt, vergeht sich gegen den Kern des Grundgesetzes“, erklärt Felix Martin, queerpolitischer Sprecher der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN. „Vielmehr sind es homo-, bi- und transfeindliche Haltungen, die … weiterlesen

28.09.2018

Ein Jahr Ehe für alle: Rund 1.000 gleichgeschlechtliche Ehen in Hessen sind ein tolles Zeichen

Lesben, Schwule, Puzzleteile

Die GRÜNEN im Landtag feiern heute den ersten Jahrestag der Ehe für alle. „Gleiche Liebe, gleiche Rechte – der hartnäckige Kampf für die Ehe für alle hat sich ausgezahlt“, erklärt Kaya Kinkel, lesben- und schwulenpolitische Sprecherin der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN. „In Hessen haben sich in diesem einen Jahr rund 1000 gleichgeschlechtliche Paare trauen lassen. … weiterlesen

16.05.2018

IDAHOBIT 2018: Weg frei machen für Akzeptanz und Vielfalt

Die GRÜNEN im Landtag freuen sich, dass auch am diesjährigen „Internationalen Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie“ (engl. IDAHOBIT) hessenweit Aktionen für Akzeptanz und Vielfalt geplant sind. „Mit der Öffnung der Ehe für alle sind wir einen wichtigen Schritt weiter auf dem Weg zu mehr Akzeptanz und Vielfalt gegangen, aber es gibt noch viel … weiterlesen

22.11.2017

Schicksale lesbischer Frauen und schwuler Männer im Nachkriegshessen: Landtagsausstellung zur Repression wichtiger Schritt für Aufarbeitung

Zur heutigen Eröffnung der Ausstellung „Unverschämt. Lesbische Frauen und schwule Männer in Hessen von 1945 bis 1985“ betonen die GRÜNEN im Landtag wie wichtig es ist, Geschichte aufzuarbeiten, um nicht zu vergessen. „Diese Ausstellung widmet sich der leidvollen Schicksale vieler Frauen und Männer in Hessen und bildet ein weiteres Mosaik der langen Geschichte zur Aufarbeitung … weiterlesen

10.10.2017

Coming Out Day: Junge Menschen brauchen Anerkennung – ganz gleich, wie sie lieben

Das Wort Pride als Scrabble.

Die GRÜNEN im Landtag weisen zum Coming Out Day am morgigen Mittwoch, 11. Oktober, darauf hin, wie wichtig Unterstützung und Anerkennung für LSBT*IQ (Lesben, Schwule, Bisexuelle, Trans*, Intergeschlechtliche und Queere) dabei ist, ihre sexuellen Identität offen zu leben. „Insbesondere Jugendliche sind in der Phase ihres Coming Outs oft unsicher und fühlen sich ausgegrenzt“, erklärt Kaya … weiterlesen

18.08.2017

Rehabilitierung homosexueller Justizopfer: SPD verbreitet unverschämte Fake-News auf dem Rücken der Opfer des Paragraphen 175 StGB

Die GRÜNEN im Landtag sind verwundert über die dreiste Falschbehauptung der SPD-Fraktion, die GRÜNEN und die hessische Landesregierung hätten sich nicht für die Rehabilitierung der Opfer des ehemaligen Paragrafen 175 StGB eingesetzt. „Wir sind von der SPD in Hessen einiges gewohnt, aber derart unverschämte Fake-News sind eine bedauerliche neue Entwicklung“, erklärt Kai Klose, lesben- und schwulenpolitischer Sprecher der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN. „Für eine solche Geschichtsklitterung die Schicksale der Opfer des §175 in Anspruch zu nehmen, ist der Sache so unangemessen wie unwürdig.“ weiterlesen

Kanal Grüne Hessen auf youtubeGRÜNE Erfolgstouren - Wandern, Radfahren und mehr in HessenGRÜNE Hessen auf X