Inhalt

28.09.2018

Ein Jahr Ehe für alle: Rund 1.000 gleichgeschlechtliche Ehen in Hessen sind ein tolles Zeichen

Die GRÜNEN im Landtag feiern heute den ersten Jahrestag der Ehe für alle. „Gleiche Liebe, gleiche Rechte – der hartnäckige Kampf für die Ehe für alle hat sich ausgezahlt“, erklärt Kaya Kinkel, lesben- und schwulenpolitische Sprecherin der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN. „In Hessen haben sich in diesem einen Jahr rund 1000 gleichgeschlechtliche Paare trauen lassen. Das ist ein tolles Zeichen für Akzeptanz, Vielfalt und gleiche Liebe für alle.“

„Schon ein Jahr nach der historischen Entscheidung der Bundesregierung kommt es vielen schon völlig selbstverständlich vor, dass auch schwule und lesbische Paare die Ehe mit gleichen Rechten und Pflichten eingehen können“, so Kinkel weiter. „Dabei bedurfte es einer jahrzehntelangen selbstbewussten und hartnäckigen Bewegung, um dieses Ziel durchzusetzen. Wir GRÜNE haben uns früh daran beteiligt. Erinnert sei an die „Aktion Standesamt‘ am 19. August 1992 beteiligt, als 250 lesbische und schwule Paare das Aufgebot bestellten und abgewiesen wurden. Vor der Bundestagswahl 2017 machten die GRÜNEN es zu ihrer Bedingung für eine Koalition, dass die Ehe für alle umgesetzt würde – dieser Druck hat gewirkt: Am 1. Oktober 2017 wurde sie endlich für alle liebenden Paare ermöglicht. Und in Hessen haben wir dafür gesorgt, dass die Umwandlung einer Eingetragenen Partnerschaft in eine Ehe keine Gebühren kostet.“


Pressestelle der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Hessischen Landtag
Pressesprecher: Volker Schmidt
Schlossplatz 1-3; 65183 Wiesbaden
Fon: 0611/350597; Fax: 0611/350601
Mail: presse-gruene@ltg.hessen.de
Web: http://www.gruene-hessen.de/landtag

Kontakt