Inhalt

Archiv


22.06.2016

Soforthilfe der Landesregierung hilft hessischen Milchbauern

Die GRÜNEN im Hessischen Landtag betrachten die Soforthilfe der Landesregierung von knapp fünf Millionen Euro für die hessischen Milchbauern als eine wichtige Unterstützung in der Milchkrise. „Hessen reagiert hier schnell und unbürokratisch auf die weiterhin schwierige Situation unserer Landwirtinnen und Landwirte“, so Martina Feldmayer, Sprecherin für Landwirtschaft bei der Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN. „Die … weiterlesen

10.08.2015

Milchpreise: Faire Bedingungen für Bauern nutzen auch den Verbrauchern

Milchkuh Kalb

Die GRÜNEN im Hessischen Landtag haben großes Verständnis für die Proteste von Milchbäuerinnen und -bauern in ganz Deutschland, aber auch in Frankreich und anderen europäischen Ländern, gegen sinkende Erzeugerpreise. „Unsere Landwirtinnen und Landwirte brauchen faire Preise für ihre Milch, damit sie in eine gesicherte Zukunft blicken können“, sagt Martina Feldmayer, landwirtschafts- und verbraucherpolitische Sprecherin der … weiterlesen

23.11.2012

Milchbauern – GRÜNE unterstützen Proteste für faire Rahmenbedingungen

Milchkuh, Landwirtschaftspolitik

Zu dem Protest des Bund Deutscher Milchviehahalter „1000 Schlepper nach Brüssel“ erklären gemeinsam die landwirtschaftspolitischen Sprecher der Landtagsfraktionen der GRÜNEN Dietmar Johnen (RLP), Norwich Rüsse (NRW), Martin Hahn (BaWü), Bernd Voß (SHs) und Martina Feldmayer (Hessen): „Wir unterstützen den Protest des Bund Deutscher Milchviehhalter und erklären uns solidarisch mit dessen Ziel, dass Milchproduzenten  faire Rahmenbedingungen … weiterlesen

06.06.2012
20.01.2010

Milchbauern nehmen Vermarktung zu fairen Preisen selbst in die Hand – GRÜNE gratulieren zur Markteinführung „Die faire Milch“

Unser Dank gilt neben den Milchbauern, aber auch dem hessischen Unternehmen "tegut …", was durch seine Aktion "Zeichen setzen für faire Milchpreise" einen Grundstock für das jetzige Projekt 'Faire Milch' geschaffen hat". weiterlesen

18.09.2009

GRÜNE: Lautenschläger muss sich auf Agrarministerkonferenz für Milchbauern einsetzen - Lage verzweifelt

"Die Lage der Milchbauern in Hessen ist verzweifelt. Es ist zu befürchten, dass aufgrund der niedrigen Milchpreise allein in Hessen bis Ende dieses Jahres bis zu tausend Milchviehbetriebe aufgeben und damit rund 2500 Arbeitsplätze verloren gehen." weiterlesen

29.05.2009

GRÜNE: Bauernverband disqualifiziert sich für Vertretung der Milchbauern

Ein EU-Milchkrisengipfel müsse eingesetzt werden, um die Rahmenbedingungen auf dem Milchmarkt so zu ändern, dass das Angebot von Milch mit der Nachfrage flexibel und marktwirtschaftlich in Einklang gebracht wird. Dazu gehöre als ein wichtiger Schritt, dass die unsinnige von der EU beschlossene Ausdehnung der Milchmenge zurückgenommen werde. weiterlesen

16.04.2009

Solidaritätsbekundungen für Milchviehhalter reichen nicht aus

„Wir unterstützen die Forderungen der hessischen Milchbäuerinnen und Milchbauern schon lange. Deshalb hat mich der Bund deutscher Milchviehhalter auch heute als Red-ner zu einer ihrer Kundgebungen in Neukirchen (Schwalm-Eder) eingeladen“, so der Sprecher der Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN für den ländlichen Raum, Martin Häusling. weiterlesen

07.04.2009

GRÜNE: Milchkrisengipfel auch für Hessen - Landesregierung soll endlich Konzept zur Verteilung von EU-Geldern vorlegen

Die Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN unterstützt mit Nachdruck die Förderung der hessischen Milchbäuerinnen und Milchbauern und fordert einen Milchkrisengipfel auch für Hessen. weiterlesen

GRÜNE Hessen auf FacebookKanal Grüne Hessen auf youtubeGRÜNE Hessen auf X