Inhalt

Archiv


20.08.2019

Ultrafeinstäube durch Frankfurter Flughafen: Endlich eine bessere Luftqualität schaffen!

Auch wenn zu den negativen gesundheitlichen Auswirkungen von Ultrafeinstäuben noch Forschungsbedarf besteht, gesund sind Ultrafeinstäube sicherlich nicht. Wir GRÜNEN wollen kein Risiko eingehen, wenn es um die Gesundheit der Menschen geht. Deshalb muss die Luftqualität im direkten Einflussbereich des Frankfurter Flughafens verbessert werden. Ein erster Schritt ist, strengere Grenzwerte für den Schwefelanteil im Kerosin einzuführen“, … weiterlesen

07.11.2017

Lärmobergrenze: Deckel für den Fluglärm ist wirksamer Schutz vor wachsender Belastung

Flugzeug-weiß-rot, Flughafen

Die heute vorstellte Lärmobergrenze für den Flughafen Frankfurt ist aus Sicht der GRÜNEN im Landtag ein sehr wichtiger Schritt zu besseren Beziehungen zwischen der Luftverkehrswirtschaft und den Menschen in der Rhein-Main Region. „Endlich wird das Versprechen aus der Mediation auf der verlässlichen Grundlage einer gemeinsamen Vereinbarung aller Akteure Wirklichkeit“, erklärt Frank Kaufmann, flughafenpolitischer Sprecher der … weiterlesen

17.11.2016

Frankfurter Flughafen: GRÜNE befremdet über Kurs der Ausbau-Partei SPD

Flughafen3, Flugzeug, Fluglärm

Die GRÜNEN im Landtag sind befremdet über Äußerungen der SPD-Fraktion zu den geplanten Ryanair-Verbindungen vom Frankfurter Flughafen. „Die SPD ist – ganz im Gegensatz zu uns GRÜNEN – stets für den Ausbau und damit auch für einen Anstieg der Flugbewegungen eingetreten. Sie hat den Ausbau mit beschlossen und damit der Fraport AG die Kapazitäten verschafft, … weiterlesen

02.11.2016

Fraport und Ryanair: 180-Grad-Wendung in der Geschäftspolitik: Lada statt Porsche

Flughafen1, Flugzeug, Fluglärm

Die heute bekanntgegebe Zusammenarbeit von Ryanair und Fraport ist aus Sicht der GRÜNEN im Landtag eine 180-Grad-Wendung in der Geschäftspolitik von Fraport. „Es ist das Eingeständnis, dass die Prognosen der Fraport zur Entwicklung und Marktpositionierung des Flughafens falsch waren. Bisher sah die Fraport AG ihre Rolle in der Oberklasse, jetzt jubelt man, dass man verstärkt … weiterlesen

12.10.2016
Portraitfoto von Tarek Al-Wazir vor grauem Hintergrund

Tarek Al-Wazir, Minister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung: Landtag begrüßt Vorschlag zur Einführung einer Lärmobergrenze am Flughafen Frankfurt

Frau Präsidentin, meine sehr verehrten Damen und Herren! Die Einführung einer Lärmobergrenze am Frankfurter Flughafen ist eine der wichtigsten Zielsetzungen dieser Landesregierung im Bereich des Fluglärmschutzes. Es ist bereits angesprochen worden, dass das Mediationsverfahren vor nunmehr 16 Jahren zum Abschluss gekommen ist. Dabei sind etliche Empfehlungen abgegeben worden. Es gibt ein letztes offenes und aus der damaligen Sicht der Mediatoren zentrales Versprechen, nämlich als Bestandteil des Antilärmpakts eine Lärmobergrenze einzuführen. Dieses Versprechen wollen wir jetzt einlösen. weiterlesen

27.09.2016

Lärmobergrenze: Sowohl Deckel als auch Verfahren zur Minderung der Belastungen

Nach Ansicht der GRÜNEN im Landtag gibt das  heute von Verkehrsminister Tarek Al-Wazir vorgestellte Konzept zur Einführung einer Lärmobergrenze am  Flughafen Frankfurt den Anwohnerinnen und Anwohnern eine verlässliche Perspektive für die Zukunft. „Die Lärmobergrenze setzt nicht nur einen Deckel auf die Belastung, vor allem stellt sie sicher, dass der technische Fortschritt der Lärmminderung zugutekommt“, erklärt … weiterlesen

10.11.2015

GRÜNE: Mehr Fluglärmschutz durch Bürgerbeteiligung

Als wichtige Maßnahme für Bürgerbeteiligung und mehr Fluglärmschutz bewertet die GRÜNEN Landtagsfraktion eine gemeinsame Bundesratsinitiative von Baden Württemberg, Hessen und Rheinland-Pfalz. Diese Initiative sieht vor, dass Anwohnerinnen und Anwohner die Möglichkeit bekommen, sich bei Planungs- und Änderungsverfahren von Flugrouten einzubringen. „Für diese Möglichkeit haben wir GRÜNE uns schon lange engagiert. Wir freuen uns, dass diese … weiterlesen

29.10.2015

NORAH-Studie: Wichtige Grundlage für weiteren Schutz vor Verkehrslärm

Die GRÜNEN im Landtag würdigen die heute vorgestellte NORAH-Studie als wichtige Grundlage für weitere Schritte zum Schutz vor Verkehrslärm. „Die Studie ist sowohl von ihrer methodischen Präzision als auch vom Umfang ihrer Ergebnisse her beeindruckend“, erläutert der flughafenpolitische Sprecher der Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Hessischen Landtag, Frank Kaufmann. Die Studie beschäftigt sich mit … weiterlesen

05.10.2015

Spatenstich Terminal 3: Bitterer Tag, Kampf zur Abmilderung der Folgen des Ausbaus geht weiter

„Wir GRÜNE haben seit unserer Gründung gegen den Ausbau des Frankfurter Flughafens gekämpft. Leider haben sich – auch bei Wahlen – die Ausbaubefürworter von CDU, SPD und FDP durchgesetzt und mit dem Planfeststellungsbeschluss in der Zeit vor unserer Regierungsbeteiligung Fakten geschaffen. Der heutige Spatenstich für das Terminal 3 ist die Folge. Es ist ein Einschnitt … weiterlesen

21.04.2015

Lärmpausen am Frankfurter Flughafen - GRÜNE freuen sich auf Start des Probebetriebs und die Entlastung der Anwohnerinnen und Anwohner

Die Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN freut sich auf den bevorstehenden Start des Probebetriebs der Lärmpausen am Frankfurter Flughafen: „Die längere Nachtruhe für Zehntausende Anwohnerinnen und Anwohner ist ein weiterer wichtiger Schritt im Bemühen um eine Entlastung der Menschen in der Region“, sagt der flughafenpolitische Sprecher der GRÜNEN, Frank Kaufmann. „Von dem Modell profitieren – … weiterlesen

GRÜNE Hessen auf InstagramGRÜNE Hessen auf FacebookHalbzeitbilanz: GRÜNE Erfolgsgeschichten