Inhalt

Archiv


03.09.2020
03.09.2020
Portraitfoto von Vanessa Gronemann vor grauem Hintergrund.
01.09.2020

Aktuelle Stunde: Landschaftspflegeverbände sind tragende Säule bei der Umsetzung der hessischen Biodiversitätsstrategie

Das Land Hessen stellt für den Ausbau der Landschaftspflegeverbände (LPV) und die Koordinierungsstelle seit 2017 rund 1,9 Millionen Euro zur Verfügung. In Zusammenhang mit der neuen Förderrichtlinie ist für 2021 eine Steigerung der Landesmittel auf 2,7 Millionen Euro geplant. Jürgen Frömmrich, Parlamentarischer Geschäftsführer der GRÜNEN Landtagsfraktion Hessen: „Diese Verbände sind eine tragende Säule zur Umsetzung … weiterlesen

04.06.2020

GRÜN SPRICHT: Weltumwelttag 2020 - Neustart mit Leitplanken für Klimaschutz und Nachhaltigkeit

GRÜN spricht: Martina Feldmayer MdL

 Martina Feldmayer, Sprecherin der GRÜNEN Landtagsfraktion für Klimaschut: „Für uns GRÜNE ist klar, dass wir bei Umwelt- und Klimaschutz nicht in einen Prä-Corona-Status zurückfallen dürfen, sondern einen Neustart mit Leitplanken für Klimaschutz und Nachhaltigkeit brauchen. In Hessen haben wir uns viel vorgenommen: die Weiterentwicklung des Integrierten Klimaschutzplans, ganz Hessen zur Ökomodellregion für den Ökolandbau zu … weiterlesen

20.05.2020

Welttag der biologischen Vielfalt - Erhalten, was uns erhält

GRÜN spricht: Vanessa Gronemann MdL

Vanessa Gronemann, Sprecherin der GRÜNEN Landtagsfraktion für Naturschutz: „Hessen leistet mit seiner Biodiversitätsstrategie seinen Beitrag, um das Artensterben zu stoppen. Mit 14,7 Prozent ökologisch bewirtschafteter Ackerfläche, der Wiederherstellung von Waldwiesen mit Büschen sowie der Programme für besonders bedrohte Arten wie Feldhamster oder Rebhuhn sind wir in Deutschland einer der Naturschutz-Spitzenreiter. Zur Wahrheit gehört aber auch, … weiterlesen

15.04.2016

Vereinbarung zur biologischen Vielfalt: Wirtschaft übernimmt Verantwortung für Artenschutz in Abbaustätten

Die Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN ist erfreut über die Vereinbarung zu Artenschutz und Erhalt der biologischen Vielfalt in Abbaustätten, die Umweltministerin Priska Hinz (GRÜNE) heute mit dem Industrieverband Steine und Erden getroffen hat. „Diese Vereinbarung zeigt die Verantwortungsbereitschaft der Wirtschaft zu Arten- und Naturschutz und ist ein gutes Signal für den Erhalt der Biodiversität … weiterlesen

13.10.2014

Bundeswaldinventur - GRÜNE: Positive Entwicklung ist Ansporn für weiteres Engagement

Die Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN freut sich über die positive Entwicklung der hessischen Wälder. Gleichzeitig sei dies ein Ansporn, um weitere Schritte zur  Verbesserung des Waldzustands zu gehen. „Die Bundeswaldinventur bringt gute Nachrichten für Hessen: Der Zustand der Wälder hat sich verbessert, seltene Baumarten sind wieder häufiger vorzufinden und es gibt sogar etwas mehr … weiterlesen

03.09.2014

Der Luchs fühlt sich wohl in Hessen – GRÜNE begrüßen Luchsbericht

Die Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN freut sich darüber, dass der Luchs in Hessen offensichtlich gern zu Hause ist und wohl auch weiterhin für Nachwuchs gesorgt hat. Das geht aus dem heute von der Staatsministerin Priska Hinz (GRÜNE) vorgestellten Luchsbericht hervor. Demnach scheint sich die Population des Eurasischen Luchs, der sich seit 1999 nachweislich vor … weiterlesen

25.04.2014

GRÜNE setzen bei Artenvielfalt auf Dialog mit Naturschutzverbänden

Die Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN hält es für sehr wichtig, dass die Landesregierung die Hessische Biodiversitätsstrategie im Dialog umsetzt. „Die Bereitschaft zum Dialog mit den Naturschutzverbänden und dafür, deren langjährige Erfahrungen mit einfließen zu lassen, ist für uns von besonderer Bedeutung“, so Ursula Hammann, naturschutzpolitische Sprecherin der GRÜNEN. „Nun können wir uns an die … weiterlesen

10.06.2013

Kernflächen Staatswald – GRÜNE: Schwarz-gelber Flickenteppich statt Naturschutz

Kellerwald, Naturschutz, Umweltschutz, ländlicher Raum

Die Landtagsfraktion von BÜNDNIS  90/DIE GRÜNEN kritisiert die unzureichende Naturschutzpolitik der schwarz-gelben Landesregierung und fordert größere Waldschutzgebiete als das geplante „Klein-Klein“ in der Flächenausweisung.“ Umweltministerin Puttrich (CDU) plant rund 3.000 Flächen mit insgesamt 20.000 Hektar, also etwa sechs Prozent des hessischen Staatswaldes, als Kernflächen auszuweisen. „Nach jahrelangen Diskussionen ist die Ausweisung von nutzungsfreien Kernflächen im … weiterlesen

GRÜNE Hessen auf XGRÜNE Erfolgstouren - Wandern, Radfahren und mehr in HessenKanal Grüne Hessen auf youtube