Inhalt

Vanessa Gronemann

Vanessa Gronemann PorträtSprecherin für Verbraucherschutz, Naturschutz und Sport

 

Vita

Biografisches: Geboren 1989 in Hofgeismar; aufgewachsen in Gieselwerder; Studium English and American Studies und Kunstwissenschaften in Kassel; 2013 Praktikum bei der damaligen frauen- und jugendpolitischen Sprecherin der Landtagsfraktion Monne Lentz; 2014 – 2017 Geschäftsführerin KV Kassel-Land und der Kreistagsfraktion; seit 2013 Mitglied im Vorstand des KV Kassel-Stadt; seit 2015 dessen Vorsitzende; seit 2016 Sprecherin für Sport, Gesundheit, Tourismus und queere Politik der Kasseler Rathausfraktion; seit 2017 – 2019 Mitarbeiterin im Wahlkreisbüro Dr. Bettina Hoffmann, MdB; seit Januar 2019 Mitglied des Hessischen Landtags, Sprecherin für Naturschutz, Verbraucherschutz und Sport.

 

Politische Ämter

Funktionen in der Fraktion Bündnis 90 / Die Grünen im Hessischen Landtag

  • Direkt gewählte Landtagsabgeordnete für Kassel-Stadt I
  • Mitglied der Landessportkonferenz
  • Mitglied im Stiftungsrat der Stiftung „Hessischer Naturschutz“
  • Mitglied im Verwaltungsrat der Verbraucherschutzzentrale Hessen

Funktionen in der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Kassel1

  • Sprecherin für Sport, Gesundheit, Tourismus und LSBTTIQ*
  • Mitglied im Ausschuss für Finanzen, Wirtschaft und Grundsatzfragen
  • Mitglied der Kulturkommission
  • Mitglied der Sportkommission
  • Stellvertretendes Mitglied im Verwaltungsrat des Staatstheaters Kassel

Weitere Politische Ämter

  • Parteivorsitzende Bündnis 90 / Die Grünen im KV Kassel Stadt
  • Co-Leiterin des Grünen Arbeitskreis Kultur

 

Ausschüsse

  • Ausschuss für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
  • Innenausschuss

 

Regional zuständig für

Kassel-Land

 

Regionalbüro in Kassel

Telefon: 0561 9979 1265
Mail: kontakt@gruene-gronemann.de

Adresse: Sickingenstraße 7 – 9, 34117 Kassel

 


1 Als Stadtverordnete in Kassel erhält man 475€ monatliche Aufwandsentschädigung (Stand 01.01.2020)

Kontakt

Gläserne Abgeordnete

Wir GRÜNE kämpfen schon lange dafür, dass Abgeordnete ihre Nebentätigkeiten transparent darstellen. Unsere Abgeordneten sind mit gutem Beispiel vorangegangen.
Das hat geholfen: 2014 hat sich der Landtag Verhaltensregeln gegeben, die allen Abgeordneten detaillierte Angaben zu Tätigkeiten vor und neben der Mitgliedschaft, Nebeneinkünften sowie Spenden und Zuwendungen vorschreiben. Die Informationen werden im Abgeordnetenprofil auf der Seite des Landtags veröffentlicht: