Inhalt

Archiv


16.04.2010

GRÜNE: Steuerkonzept ungerecht und verantwortungslos – Hessen-FDP bundespolitisch bedeutungslos

Die FDP habe trotz ihrer Verantwortung für Hessen keinerlei steuerpolitische Vernunft erkennen lassen, meint der Politische Geschäftsführer der hessischen GRÜNEN, Kai Klose. "Wer in der aktuellen Situation Steuersenkungen von 24 Milliarden Euro fordert, handelt verantwortungs­los." weiterlesen

24.09.2009

Bischöfe und Volkswirtschaftler: Steuersenkungen unrealistisch - GRÜNE: Vernünftige Finanzpolitik als dritte Kraft

„Bischöfe und der Chefsvolkswirt der Deutschen Bank sind sich einig: Steuersenkungen nach der Wahl sind völlig unrealistisch. Sogar die Bundeskanzlerin erklärt heute in einem Interview, das Steuersenkungen, Schuldenabbau und Bildungsinvestitionen gleichzeitig sich ausschließen und widerspricht damit ihrer eigenen Partei, der CSU sowie ihrem Möchtegern-Koalitionspartner FDP. Wider alle Vernunft leiert die FDP weiterhin ihr Mantra von … weiterlesen

21.09.2009

Mehr Geld für Bildung statt Steuerkürzungen für Reiche

Zur Ankündigung von Roland Koch, nach der Wahl im Bildungsbereich zu kürzen, erklärt Priska Hinz, hessische Spitzenkandidatin der GRÜNEN zur Bundestagswahl: weiterlesen

26.03.2008

FDP: Frei Der Prinzipien

"Guido Westerwelles vermeintliche Entdeckung eines sozialen Gewissens entpuppt sich bei genauerem Hinsehen schnell als populistische Luftnummer, die im auffälligen Widerspruch zum Grundsatzprogramm der FDP steht." weiterlesen

GRÜNE Hessen auf FacebookGRÜNE Hessen auf XGRÜNE Erfolgstouren - Wandern, Radfahren und mehr in Hessen