Inhalt

09.03.2017

GRÜNE OB-Kandidatin: Nargess Eskandari-Grünberg ist eine Oberbürgermeisterin, die zu Frankfurt passt

Die hessischen GRÜNEN wünschen Nargess Eskandari-Grünberg viel Erfolg für den anstehenden Wahlkampf um das Amt der Frankfurter Oberbürgermeisterin. „Wir freuen uns sehr über die Bereitschaft von Nargess Eskandari-Grünberg, als Stadtoberhaupt zu kandidieren. Frankfurt hat eine Oberbürgermeisterin verdient, die zu dieser weltoffenen, vielfältigen und modernen Stadt passt“, erklären die Vorsitzenden von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Hessen, Daniela Wagner und Kai Klose. „Als langjährige Stadtverordnete der GRÜNEN, ehemalige Dezernentin für Integration und ehrenamtliche Stadträtin hat sie die nötige Erfahrung und den richtigen Hintergrund, um ein Stadtoberhaupt für alle Frankfurterinnen und Frankfurter zu sein. Auch wir werden sie beim Kampf um das Oberbürgermeisteramt der größten Stadt Hessens nach Kräften unterstützen.“

Nargess Eskandari-Grünberg wurde 1965 in Teheran geboren und kam 1985 als Verfolgte des Mullah-Regimes nach Deutschland. Sowohl aus ihrer eigenen Biografie als auch aus ihrer Tätigkeit in der Beratung für Migrantinnen und Migranten, als Vorsitzende des Integrationsausschusses im Römer und als Dezernentin für Integration ist die promovierte Diplom-Psychologin mit den Herausforderungen in der buntesten aller deutschen Großstädte vertraut.

Auch die beiden Frankfurter Landtagsabgeordneten der GRÜNEN, Martina Feldmayer und Marcus Bocklet, wünschen Nargess Eskandari-Grünberg viel Erfolg. „Für Rechtspopulisten ist die Frau mit den deutlichen Ansagen und dem iranisch-jüdischen Doppelnamen über die Grenzen Frankfurts hinaus ein rotes Tuch – und das ist auch gut so! Für uns GRÜNE ist der Einsatz für die vielfältige, weltoffene und freie Gesellschaft ebenso zentral wie Ökologie und Gerechtigkeit. Wir sind das Kontrastprogramm zu den Populisten, die uns in den nationalistischen, frauenfeindlichen und engstirnigen Mief des letzten Jahrtausends zurückversetzen wollen. Klare Haltung, wie sie zum Beispiel Nargess Eskandari-Grünberg personifiziert, ist die beste Antwort auf die Angriffe derer, die Freiheitsrechte beschneiden wollen.“


Jochen Ruoff
Politischer Geschäftsführer und Pressesprecher von
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Hessen
Kaiser-Friedrich-Ring 77
65185 Wiesbaden
Fon 0611/98 92 0 0
Fax 0611/98 92 0 33
pol.geschaeftsfuehrung@gruene-hessen.de
www.gruene-hessen.de

Zum Thema

GRÜNE Hessen auf FacebookGRÜNE Erfolgstouren - Wandern, Radfahren und mehr in HessenKanal Grüne Hessen auf youtube