Inhalt

Archiv


17.12.2019

GRÜN SPRICHT: Anteil Erneuerbarer Energien in Hessen verdoppelt!

GRÜN spricht: Kaya Kinkel MdL

Kaya Kinkel, energiepolitische Sprecherin der GRÜNEN Fraktion: „Der Monitoringbericht 2019 zeigt: Die Energiewende in Hessen ist ein Erfolgsmodell. Seit 2013 hat sich der Anteil des Stromverbrauchs an Erneuerbaren Energien von 12,5% auf 24,5% fast verdoppelt. Damit haben wir ein wichtiges Etappenziel aus der letzten Wahlperiode erreicht. Die Energiewende ist das Rückgrat der Klimapolitik! Endlich zeigen … weiterlesen

21.07.2015

Klimaschutz in Hessen: Die Richtung stimmt

Erde, Klimapolitik, Umweltschutz, Naturschutz

Die GRÜNE Landtagsfraktion sieht Hessen beim Klimaschutz auf dem richtigen Weg, will aber das Tempo weiter verschärfen. „Wir wollen, dass Hessen bis 2050 klimaneutral ist“, erklärt Angela Dorn, klimaschutzpolitische Sprecherin der GRÜNEN. „Für dieses Ziel müssen wir noch viel tun, aber wir stellen uns dieser Herausforderung. Wir haben schon eine Menge wichtiger Maßnahmen für den … weiterlesen

12.04.2013

CO2-Ausstoß beim Dienstwagen von Bouffier – GRÜNE: Ministerpräsident bleibt schlechtes Vorbild

Die Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN kritisiert, dass Ministerpräsident Volker Bouffier zum zweiten Mal auf dem letzen Platz als „größter Klimasünder unter den Spitzenpolitikern“ von der Deutschen Umwelthilfe ausgerufen wurde. „Diese Landesregierung lobt sich mit ihrer Strategie der CO2- neutralen Landesverwaltung und ihrer Aktivitäten im Bereich der Elektromobilität. Dem Lippenbekenntnis der verfolgten Nachhaltigkeitsstrategie des Landes … weiterlesen

08.05.2012

Bouffiers Dienstwagen - GRÜNE: Mit PS-Protz gegen Stillstand der Landesregierung?

DIE GRÜNEN fordern Bouffier auf, endlich vom Klimasünder-Thron zu steigen und sich ein sparsameres Fahrzeug zu suchen. Aus der Liste der DUH geht hervor, dass Bouffier das Fahrzeug mit dem zweithöchsten CO2-Ausstoß (277 g/km) aller Bundesminister und Ministerpräsidenten fährt. Dazu Müller: „Es gibt bei Dienstwagen für Ministerpräsidenten wesentlich effizientere Fahrzeuge. Die sparsamsten Autos von Regierungschefs verbrauchen lediglich 146 bis 180 g. Bouffier muss endlich handeln.“ weiterlesen

23.03.2012

CO2-Bilanz der Landesverwaltung - Reduzierung des CO2-Ausstoßes basiert auf GRÜNER Initiative

Die Landtagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN weist darauf hin, dass die Reduzierung des Kohlendioxidausstoßes der Landesverwaltung um 40 Prozent vor allem auf die Umstellung auf Öko-Strom zurückzuführen sei. „Diese Emissionsreduktion ist sehr erfreulich“, so die umweltpolitische Sprecherin der GRÜNEN, Ursula Hammann, anlässlich der Veröffentlichung der CO2-Bilanz der Landesverwaltung durch die Landesregierung. Gleichzeitig erinnert sie daran, dass … weiterlesen

26.02.2010

CO2-Ausstoß von Dienstwagen: Koch weiter mit größter CO2-Schleuder – Lautenschläger hat abgespeckt

Die von der Deutschen Umwelthilfe vorgestellte Liste der Dienstwagen deutscher Politiker und deren CO2-Ausstoß ist hinsichtlich der von den hessischen Regierungsmitgliedern gefahrenen Modelle von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN kritisch kommentiert worden. „Nach wie vor fährt bundesweit Roland Koch mit 348 g CO2/km den Politiker-Dienstwagen mit dem höchsten CO2-Ausstoß. Wir hatten bereits in den vorgegangenen Jahren abgefragt, … weiterlesen

06.01.2010

Fraport mogelt mal wieder: Klimakiller Flugverkehr soll als Klimaschutz verkauft werden

"Ein Verzicht auf den Flughafenausbau und die Nutzung intelligenter Verkehrssysteme statt einem weiteren Expansionskurs im Luftverkehr wäre eine wirklich gute Botschaft für den Klimaschutz ebenso wie für die Lebensqualität der Menschen im Rhein-Main Gebiet", so Frank Kaufmann (MdL). weiterlesen

03.11.2009

Neues Angebot der DB AG für klimaneutrale Bahnreisen - GRÜNE rufen Landtag und Landesregierung zur Teilnahme auf

Die GRÜNE Forderung, den CO2-Ausstoß bei Flugreisen an anderer Stelle wieder einzusparen, hatte die damalige CDU-Mehrheit im Mai 2007 abgelehnt. weiterlesen

17.09.2009

Viertes ZukunftsEnergie- und Klimaschutzgesetz: Dem Klimaschutz landesplanerischen Vorrang einräumen

Mit unserem Vierten ZukunftsEnergie- und Klimaschutzgesetz zeigen wir GRÜNEN, wie das Hessische Landesplanungsgesetz gestaltet werden muss, um den Erneuerbaren Energien landesplanerisch Vorrang zu verschaffen. weiterlesen

07.09.2009

Treffen Landesregierung und Bahn - GRÜNE: Mageres Ergebnis

"Außer wohlfeilen Absichtserklärungen kam bei diesem groß als Bahngipfel titulierten Zusammentreffen nicht viel heraus. Dies ist ein mageres Ergebnis, das den hessischen Bahnkundinnen und -kunden nur wenig weiterhelfen wird." weiterlesen

GRÜNE Hessen auf XGRÜNE Hessen auf FacebookHalbzeitbilanz: GRÜNE Erfolgsgeschichten