Inhalt

Archiv


29.04.2010
Portraitfoto von Angela Dorn vor grauem Hintergrund.

Bologna-Prozess - mit der Reform der Reform endlich ernsthaft beginnen

Herr Präsident, sehr geehrte Damen und Herren! Wir hatten vor fünf Monaten das Thema Bologna-Reform in die Plenardebatte gebracht. Damals war es hochaktuell. ... weiterlesen

29.04.2010
Portraitfoto von Angela Dorn vor grauem Hintergrund.

Bologna-Prozess - mit der Reform der Reform endlich ernsthaft beginnen

Herr Präsident, sehr geehrte Damen und Herren! Wir hatten vor fünf Monaten das Thema Bologna-Reform in die Plenardebatte gebracht. Damals war es hochaktuell. Damals haben die Studierenden protestiert. Gerade von schwarz-gelber Seite war viel Verständnis zu hören. Ich würde sagen, es waren viele Verständnisfloskeln. Leider ist seither praktisch nichts passiert vonseiten der Landesregierung. Die Landesregierung … weiterlesen

29.04.2010
Portraitfoto von Angela Dorn vor grauem Hintergrund.

Angela Dorn: Bologna-Prozess - mit der Reform der Reform endlich ernsthaft beginnen

Herr Präsident, sehr geehrte Damen und Herren! Wir hatten vor fünf Monaten das Thema Bologna-Reform in die Plenardebatte gebracht. Damals war es hochaktuell. Damals haben die Studierenden protestiert. Gerade von schwarz-gelber Seite war viel Verständnis zu hören. Ich würde sagen, es waren viele Verständnisfloskeln. Leider ist seither praktisch nichts passiert vonseiten der Landesregierung. weiterlesen

20.04.2010
03.03.2010

Andrang an den Hochschulen durch doppelte Abiturjahrgänge - GRÜNE: Wissenschaftsministerin lässt Hochschulen im Stich und verschläft Herausforderung

In der Debatte über den zusätzlichen Andrang an die Hochschulen durch die doppelten Abiturjahrgänge in Hessen werfen BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Landtag der Landesregierung vor, die Hochschulen bei der Lösung des Problems im Stich zu lassen. „Während beispielsweise Baden-Württemberg das Programm ‚Hochschule 2012‘ aufgelegt hat, droht die Landesregierung die Herausforderung der doppelten Abiturjahrgänge zu verschlafen … weiterlesen

09.12.2009

Reform der Bologna-Reform - GRÜNE fordern Runden Tisch und nachhaltiges Finanzierungskonzept

„Wissenschaftsministerin Kühne-Hörmann schiebt ihre Mitverantwortung für die nötige Reform der Bolognareform einfach auf die Hochschulen ab. Sie steckt den Kopf in den Sand, und behauptet, dies sei Sache der autonomen Hochschulen. Längst haben sowohl der Bundespräsident als auch Bundesministerin Schavan die Zuständigkeit der Länder festgestellt, die Argumentation Kühne-Hörmanns ist zusammengebrochen“, so die für die Belange … weiterlesen

29.09.2009

Hochschulen und Bologna-Prozess: Wissenschaftsministerin steckt Kopf in den Sand – GRÜNE: Freiräume nutzen

Eine Kurskorrektur der bundesweit in die Kritik geratenen neuen Bachelor- und Masterstudiengängen sieht die Landtagsfraktion der GRÜNEN als dringend notwendig an. weiterlesen

Halbzeitbilanz: GRÜNE ErfolgsgeschichtenGRÜNE Hessen auf XGRÜNE Hessen auf Instagram