Inhalt

04.12.2019

GRÜNER Setzpunkt im Plenum: Erweiterung von Hessens Nationalpark um weitere wertvolle Flächen

Die geplante Erweiterung des Nationalparks Kellerwald-Edersee ist ein weiterer wichtiger Meilenstein für den Arten- und Naturschutz in Hessen. „Der Schutz und der Erhalt wertvoller Naturräume ist gerade in Zeiten des rasanten Artensterbens und massiver klimabedingter Schäden in den hessischen Wäldern besonders wichtig. Deshalb haben wir GRÜNE uns stets für die Gründung des Nationalparks eingesetzt, anfangs gegen große Widerstände. „Die geplante Erweiterung um 1.950 Hektar auf eine Gesamtgröße von über 7.600 Hektar, sorgt noch mehr dafür, dass unterschiedliche Tier- und Pflanzenarten einen vielfältigen Lebensraum erhalten“, kommentiert Jürgen Frömmrich, parlamentarischer Geschäftsführer der Fraktion von Bündnis 90/DIE GRÜNEN im Hessischen Landtag, den Setzpunkt des kommenden Plenums.

In seinem bald 16-jährigen Bestehen ist deutlich geworden, dass der Nationalpark ein Erfolgsmodell für die Region ist. „Von dem Nationalpark profitieren nicht nur viele Pflanzen und Tiere, sondern auch die Menschen in der Region – denn das UNESCO-Weltnaturerbe zieht jährlich zahlreiche Tourist*innen an, die hier Erholung finden.“ Die positive Resonanz wird dadurch noch deutlicher, dass viele Akteure aus der Region an der geplanten Erweiterung des Nationalparks aktiv mitgearbeitet haben.

Der Rotbuchenwald – der sich im Nationalpark befindet – ist in Westeuropa aufgrund seiner Größe und Naturnähe herausragend und einmalig. Hier befinden sich die letzten Urwaldrelikte Hessens, die zum Teil vom Rundwanderweg „Urwaldsteig“ aus bewundert werden können. „Wald ist für uns GRÜNE keine Holzplantage, sondern Lebensraum für Tiere und Pflanzen und Erholungsraum für Menschen. Er ist wichtig für Natur-, Landschafts- und Klimaschutz. Die Erweiterung des Nationalparks ist ein weiterer GRÜNER Baustein zum Schutz wertvoller Lebensräume, so wie der FSC-Standard des Staatswaldes und die Ausweisung von Naturwaldflächen“, betont Frömmrich.


Pressestelle der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Hessischen Landtag
Pressesprecherin: Lisa Uphoff
Schlossplatz 1-3; 65183 Wiesbaden
Fon: 0611/350597; Fax: 0611/350601
Mail: presse-gruene@ltg.hessen.de
Web: http://www.gruene-hessen.de/landtag

Kontakt