Inhalt

02.12.2008

Kein Wahlkampf in der Adventszeit - GRÜNE begrüßen Initiative des Katholikenrates

Die GRÜNEN haben die Initiative des Katholikenrates Fulda zum Verzicht auf Wahlkampf in der Adventszeit begrüßt. Die Landesvorsitzenden der hessischen GRÜNEN, Kordula Schulz-Asche und Tarek Al-Wazir, verweisen in einem Schreiben vom heutigen Tage an den Katholikenrat darauf, dass DIE GRÜNEN die anderen im Landtag vertretenen Parteien bereits am 10. November zur Unterstützung dieses Anliegens angeschrieben haben.

„Leider haben wir bisher nur unzureichende oder keine Rückmeldungen von unseren Mitbewerbern dazu erhalten. Deshalb haben wir unseren Appell am 26. November nochmals erneuert, um vor dem Ersten Advent Klarheit zu haben. Bisher hat sich aber nichts getan. Deshalb freut es uns außerordentlich, dass der Katholikenrat unsere Forderung aufgegriffen und sich mit einer eigenen Initiative an die Parteien gewandt hat“, erklären die Landesvorsitzenden.

„Wir erwarten, dass sich die anderen Parteien nun zu einem Verzicht auf Straßenwahlkampf in der Adventszeit entschließen. Wir sind sicher, dass wir damit dem Wunsch vieler Menschen entsprechen würden“, so Kordula Schulz-Asche und Tarek Al-Wazir.

Partei ergreifen. Mitglied werden, mitbestimmen.GRÜNE Erfolgstouren - Wandern, Radfahren und mehr in Hessen