Inhalt

16.07.2010

Hessische GRÜNE mit Kordula Schulz-Asche, Sarah Sorge und Kai Klose auf Christopher Street Day in Frankfurt präsent

„Stolz auf unsere Vielfalt!“

Logo des CSD in Frankfurt am MainDer diesjährige Frankfurter Christopher Street Day (CSD) unter dem Motto „Stolz auf unsere Vielfalt!“ wird von der GRÜNEN Bürgermeisterin Jutta Ebeling feierlich eröffnet. Die hessischen und Frankfurter GRÜNEN beteiligen sich am 18. Frankfurter CSD vom 16. bis 18. Juli 2010 sowohl mit einem Paradewagen als auch einem Stand auf der Großen Friedberger Straße.

„Der Hessische Landtag hat mit Beschluss vom März eingetragene Lebenspartnerschaften end­lich auch im Landesrecht gleichgestellt. Das wurde auch höchste Zeit!“ erinnert die Landes­vorsitzende der GRÜNEN, Kordula Schulz-Asche, an entsprechende Gesetzentwürfe ihrer Fraktion aus den Jahren 2007, 2008 und 2009. „Umso mehr ist es ein Armutszeugnis, dass die Landtagsmehrheit aus CDU und FDP unseren Antrag für einen hessischen Aktionsplan gegen Homophobie ohne tiefere Auseinandersetzung mit der gesellschaftlichen Problematik einfach abgelehnt hat. Wer einen Hans-Jürgen Irmer in seinen Reihen hat, sollte eigentlich wissen, dass ein solcher Aktionsplan dringend geboten ist“, stellt der Politische Geschäftsführer der hessi­schen GRÜNEN, Kai Klose, fest.

„Wir haben in den letzten vier Jahren viel für Lesben, Schwule, Bisexuelle und transidente Men­schen erreichen können. So hat die Stadt Frankfurt die Charta der Vielfalt unterzeichnet und die Tourismus+Congress GmbH gibt seit diesem Jahr einen Gay Guide heraus. Auf unsere Initiative hin gibt es seit Anfang 2010 mit dem KUSS41 ein Zentrum für lesbische, schwule, bisexuelle und transidente Jugendliche. Auch in finanziell schwierigen Zeiten wurde bei lesbischen und schwulen Projekten nicht gekürzt und ein Angebot für lesbische Migrantinnen konnte in die Förderung aufgenommen werden“, so der GRÜNE Stadtverordnete Manuel Stock.

Die hessischen und die Frankfurter GRÜNEN sind auch in diesem Jahr mit zahlreichen promi­nenten Köpfen beim CSD präsent: Neben Schulz-Asche und Klose, die beide auch Landtags­abgeordnete sind, nimmt auch die Vizepräsidentin des Hessischen Landtags, Sarah Sorge, an der Parade teil. Frankfurts Umwelt- und Gesundheitsdezernentin Manuela Rottmann wird die GRÜNEN bei der samstäglichen Politdiskussion um 17:00 Uhr vertreten.


(c) BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Hessen
Kaiser-Friedrich-Ring 77
65185 Wiesbaden

Zum Thema

GRÜNE Hessen auf InstagramPartei ergreifen. Mitglied werden, mitbestimmen.Halbzeitbilanz: GRÜNE Erfolgsgeschichten