Wirtschaft und Finanzen

Inhalt

Die LAG Wirtschaft und Finanzen (WiFi) setzt sich für eine Transformation hin zu einer nachhaltigen, sozialen und gemeinnützigen Wirtschaft ein. Wir sind eine ehrenamtliche Parteigliederung auf Landesebene und verstehen und als “Thinktank” für grüne Wirtschaftsimpulse.

Während unserer regelmäßigen Sitzungen behandeln wir meist ein spezifisches Thema, bspw. die Automobil – und Zulieferindustrie, Sustainable Finance, den Mittelstand oder auch tagesaktuelle Themen wie die Corona-Hilfsprogramme. Auch parteiinterne Arbeit ist uns sehr wichtig, wir diskutieren unsere Wahlprogramme und schreiben Änderungsanträge.

Um uns spezifischer und intensiver mit Themen auseinander zu setzten, haben wir Unterarbeitsgruppen, beispielsweise eine UAG Sustainable Finance und eine UAG Ländlicher Raum.

Meist befassen wir uns mit der Landespolitik, verlieren den Bund und die Kommunen aber nicht aus den Augen. Wir stehen dazu in engem Austausch mit den Abgeordneten aus Bund, Land und Kommune, aber auch der BAG WiFi, sowie kommunalen Wirtschafts-Arbeitergruppen (wie dem „Grünen Kamm“ in Frankfurt) oder dem Grünen Wirtschaftsdialog.

 

 

Unsere LAG-Sprecher*innen:

Patricia Peveling

Moritz Kraemer

Agnes Fuge

Dirk Woelfing

 

 

Bei Fragen erreicht ihr uns unter: lag-wirtschaft@gruene-hessen.de 

 

 

Zum gegenseitigen Austausch sind wir auch im GRÜNEN Netz unterwegs:

 

💬Chatkanal zur Vernetzung und zum Austausch: https://chatbegruenung.de/channel/lag-wifi-hessen
📂Ordner für Dateien und Dokumente (interner Link): https://wolke.netzbegruenung.de/f/26811727

 

Hier könnt Ihr euch in den Mailverteiler der LAG Digitales und Medien eintragen. Wir unterrichten euch dann über stattfindende Sitzungen und Veranstaltungen: http://mailing.gruene-hessen.de/cgi-bin/mailman/listinfo/lag_wirtschaft


Zurück zu allen Landesarbeitsgemeinschaften

Beschlüsse

24. November 2017
Wirtschaft-und-finanzen

Für fairen globalen Handel statt eines Dumping-Wettbewerbs der Standards! (NEU)

Die Landesmitgliederversammlung der Grünen Hessen hatte am 11. Oktober 2014 den Beschluss „Handelsabkommen mit Kanada und USA – so nicht!“ gefasst. Dieser Beschluss war richtig und zielführend. In den letzten Jahren gab es eine breite, auch von den Grünen angestoßene kritische Protestbewegung zu TTIP und CETA. Gerade dieser Protest hat dazu beigetragen, dass in dem … weiterlesen

17. Januar 2015
Wirtschaft-und-finanzen

Neuordnung des Kommunalen Finanzausgleichs (KFA) fair und ausgewogen gestalten - GRÜNE Vorschläge für die weitere Diskussion

1. GRÜNE in Land und Kommunen arbeiten gemeinsam an dem Ziel, generationen- und bedarfsgerechte Haushalte zu verabschieden, um künftigen Generationen nicht immer neue Schulden zu hinterlassen. Dieser Kurs erfordert von Land und Kommunen erhebliche Anstrengungen. Obwohl die Steuereinnahmen auf Rekordniveau sind und das Volumen des KFA mit über vier Milliarden Euro im Jahr 2015 so … weiterlesen

11. Oktober 2014
Wirtschaft-und-finanzen

Handelsabkommen mit Kanada und USA – so nicht!

Am 26. September 2014 wurde das offizielle Verhandlungsende des europäisch-kanadischen Freihandelsabkommens CETA verkündet. Die Verhandlungen zum Vertragswerk fanden nicht nur unter Ausschluss der Zivilgesellschaft, sondern ebenso ohne ordentliche Beratungen in den europäischen Parlamenten statt. Bis heute wurde der Vertragstext der Öffentlichkeit nicht offiziell vorgelegt, sondern nur durch die Medien der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Von vergleichbarer … weiterlesen

14. Juni 2014
Wirtschaft-und-finanzen
22. Dezember 2013
Wirtschaft-und-finanzen
Partei ergreifen. Mitglied werden, mitbestimmen.GRÜNE Hessen auf FacebookGRÜNE Hessen auf Instagram