Inhalt

Archiv


27.03.2015

KUSS41 - GRÜNE: Vorbildliche Unterstützung durch Stadt und Land

Die schwarz-grünen Koalitionen in Frankfurt und Hessen setzen sich aktiv für die Akzeptanz von Menschen mit unterschiedlichen sexuellen Orientierungen und geschlechtlichen Identitäten ein. „Wir wollen insbesondere junge Menschen in der häufig schwierigen Phase des ‚Coming Out‘ unterstützen. Dazu gehört auch, für lesbische, schwule, bisexuelle und transidente Jugendliche Räume zu schaffen, in denen sie sich austauschen … weiterlesen

10.12.2014

20 Jahre Mahnmal Homosexuellenverfolgung (Frankfurter Engel) - Erinnerung an Verbrechen der Vergangenheit, Mahner für die Zukunft

Frankfurter Engel

„Homosexuelle Männer und Frauen wurden im Nationalsozialismus verfolgt und ermordet. Die Verbrechen wurden geleugnet, die Getöteten verschwiegen, die Überlebenden verachtet und verurteilt. Daran erinnern wir in dem Bewusstsein, dass Männer, die Männer lieben, und Frauen, die Frauen lieben, immer wieder verfolgt werden können. Frankfurt am Main, Dezember 1994“ (Sockelinschrift des „Frankfurter Engels“) „Der ‚Frankfurter Engel‘ … weiterlesen

03.11.2014

Äußerungen zu Homosexualität - Erklärung Hans-Jürgen Irmers überfällig – Glaubwürdigkeit muss sich erweisen

Die Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN hat die Erklärung des CDU-Abgeordneten Hans-Jürgen Irmer zu seinen völlig deplatzierten Äußerungen zum Thema Homosexualität und dessen Bekenntnis zum Koalitionsvertrag zwischen CDU und GRÜNEN zur Kenntnis genommen. „Die Klarstellung von Herrn Irmer war überfällig“, kommentiert der Fraktionsvorsitzende Mathias Wagner. „Angesichts der bisherigen Erfahrungen kann er jedoch nur noch durch … weiterlesen

27.06.2013

Adoptionsrecht für gleichgeschlechtliche Paare - GRÜNE: Hahn und FDP wieder einmal ohne jedes Rückgrat

„Der Titel unserer Aktuellen Stunde lautete: ‚Adoptionsrecht für gleichgeschlechtliche Lebenspartnerschaften: Wo steht die Landesregierung?‘ und die Antwort ist überdeutlich: Die Landes­regierung steht im gesellschaftlichen Abseits“, resümiert der lesben- und schwulenpolitische Sprecher der GRÜNEN Landtagsfraktion, Kai Klose. Ministerpräsident Bouffier (CDU), den vor Kurzem ja noch ein „gewisses Unbehagen“ bei dem Gedanken erfüllt hat, machte vor allem … weiterlesen

13.11.2012

GRÜNE begrüßen Gründung von queernet Hessen

Lesben und Schwule beim jährlichen Christopher Street Day (CSD), Sozialpolitik

„Wir begrüßen sehr, dass in Darmstadt ‚queernet Hessen‘ gegründet wurde“, freut sich der lesben- und schwulenpolitische Sprecher der GRÜNEN Landtagsfraktion, Kai Klose. „Das Netzwerk der Lesben, Schwulen-, Bisexuellen-, Transgender- und Intersexuellen-Initiativen ist, gerade in Hessen, als starkes Sprachrohr der organisierten queeren Gemeinde wichtig. Schließlich zeigt die schwarz-gelbe Landesregierung an Vielfalts- und Akzeptanzpolitik keinerlei Eigeninteresse“, erinnert … weiterlesen

15.07.2009

GRÜNE: Diskriminierung Homosexueller beseitigen - Lebenspartnerschaften gleichstellen

"Die Landtagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN legt erneut den Entwurf eines Gesetzes zur Gleichstellung von Lebenspartnerschaften im hessischen Landesrecht vor", erklärt der rechtspolitischer Sprecher der Fraktion, Andreas Jürgens. weiterlesen

Kanal Grüne Hessen auf youtubeHalbzeitbilanz: GRÜNE ErfolgsgeschichtenGRÜNE Hessen auf X