Inhalt

Archiv


09.04.2019

Ausweitung Naturwälder: Mehr wilden Wald wagen – für besseren Klima- und Artenschutz

Aus Sicht der GRÜNEN im Landtag ist es ein großer Erfolg für den Arten- und den Klimaschutz, dass weitere zwei Prozent der Staatswaldfläche aus der Bewirtschaftung genommen werden. „Mit der Ausweitung der Naturwälder sind in Hessen nun insgesamt 31.900 Hektar für die freie Entfaltung der Natur vorgesehen. Auf den stillgelegten Flächen finden seltene Tiere und … weiterlesen

15.11.2018

Waldzustandsbericht: Nur artenreiche Wälder können Klimakatastrophe besser überstehen

Die GRÜNEN im Landtag nehmen den diesjährigen Waldzustandsbericht als Ansporn dafür, sich weiter für strukturreiche und gesunde Wälder einzusetzen. „Trotz der Hitze in diesem Sommer blieben die hessischen Wälder weitgehend gesund. Die Klimaveränderungen spüren wir bereits jetzt: durch den extrem trockenen und heißen Sommer gab es erhöhte Waldbrandgefahr, Borkenkäfer haben sich rasant vermehrt und das … weiterlesen

31.07.2018

Nachhaltiger Wald: Zweitgrößter FSC-Staatswald Deutschlands ist wichtiger Schritt für den Lebensraum von Tieren und Pflanzen und Erholungsraum für

„Der hessische Staatswald wird jetzt nach höchsten ökologischen, ökonomischen und sozialen Standards bewirtschaftet“: So kommentieren die GRÜNEN im Landtag die abgeschlossene Zertifizierung des Staatswaldes nach Kriterien des Forest Stewardship Council (FSC), die Umweltministerin Priska Hinz heute bekannt gegeben hat. „Wir haben jetzt mit rund 315.000 Hektar die zweitgrößte Fläche staatlichen FSC-Waldes in Deutschland nach Baden-Württemberg“, … weiterlesen

08.02.2018

Nachhaltige Forstwirtschaft: FSC im hessischen Staatswald – Schlingerkurs der SPD geht weiter

Wald5, Forstpolitik, Ländlicher Raum

In der Beratung im Umweltausschuss zur Zertifizierung des Staatswaldes nach Kriterien des Forest Stewardship Council (FSC) fordern die GRÜNEN im Landtag die SPD auf, eine klare Position zu einer nachhaltigen Waldwirtschaft einzunehmen. „Wir freuen uns, dass nun der ganze Staatswald nach dem anerkannten FSC-Siegel zertifiziert werden soll. Wir brauchen gemischte klimastabile Wälder, gute Arbeitsbedingungen im … weiterlesen

01.02.2018

Aktuelle Stunde Waldwirtschaft: Ökologische und Nachhaltige FSC-Zertifizierung des Hessischen Staatswaldes ist ein Gewinn für die Natur

Beberbeck, Wald, Forst, Ländlicher Raum

Die Grünen im Landtag freuen sich, dass der gesamte Hessischen Staatswald noch in diesem Jahr nach Kriterien des Forest Stewardship-Council (FSC) zertifiziert werden soll. „Ein vom Umweltministerium in Auftrag gegebenes Gutachten bescheinigt, dass es ökologische Vorteile im Hinblick auf Naturnähe, Artenvielfalt und NATURA 2000 Gebiete gibt, wenn der Staatswald nach den Richtlinien des FSC bewirtschaftet … weiterlesen

31.01.2018
27.10.2017

Waldzustandsbericht 2017: Naturnahe Waldwirtschaft macht Hessens Wälder stark gegen Klimakatastrophe

Für die GRÜNEN im Landtag zeigen die Ergebnisse des diesjährigen Waldzustandsberichts, dass es sich lohnt, in naturnahe Waldbewirtschaftung zu investieren. „Unsere Wälder müssen stabil genug sein, um zeitweise extreme Wetterlagen wie heiße Sommer, starke Regengüsse und milde Winter zu verkraften. Hierbei kann die naturnahe Waldbewirtschaftung unterstützen, denn ein naturnaher Wald ist widerstandsfähiger gegen Wetterextreme als … weiterlesen

11.07.2017

Nachhaltigkeitsbericht: HessenForst arbeitet weiter für einen gesunden Wald

Wald, Beberbeck, Forstpolitik, Ländlicher Raum

Der Nachhaltigkeitsbericht 2016 des Landesbetriebs HessenForst zeigt aus Sicht der GRÜNEN im Landtag, dass sich der Staatswald immer vielfältiger, klimastabiler und ökologisch entwickelt. „Der Wald ist keine Holzplantage. Er gibt uns den wertvollen natürlichen Rohstoff Holz und ist gleichzeitig Lebensraum für viele Arten, Erholungsraum für uns Menschen und erfüllt unverzichtbare Funktionen für die Reinigung der … weiterlesen

06.07.2017

Nachhaltiger Wald - GRÜNE fordern SPD zu klarer Aussage zur FSC-Zertifizierung auf

Die GRÜNEN im Landtag erwarten von der SPD-Fraktion eine klare Aussage, wie sie zur nachhaltigen Bewirtschaftung des hessischen Staatswaldes nach den international anerkannten Standards des Forst Stewardship Council (FSC) steht. „Die SPD will mit einem großspurigen so genannten ,Ultimatum‘ zu einem Arbeitspapier davon ablenken, dass sie sich selbst vom Naturschutz und von sozialen Standards in der Forstwirtschaft verabschiedet hat. Wir erwarten daher bis Mittwoch nächster Woche eine klare Aussage: Steht die SPD noch zu ihrem Programm?“, erklärt Martina Feldmayer, waldpolitische Sprecherin der Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN. weiterlesen

10.02.2017

Nachhaltige Waldwirtschaft: Opposition fordert Aussetzung der FSC-Zertifizierung - beim Thema Naturschutz nun auch bei SPD und Linke Fehlanzeige

Kellerwald, Naturschutz, Umweltschutz, ländlicher Raum

Die GRÜNEN im Landtag bedauern, dass alle Oppositionsparteien in der gestrigen Sitzung des Umweltausschusses für eine Aussetzung der FSC-Zertifizierung in Hessen gestimmt haben. „Es ist sehr schade, dass insbesondere die SPD ihre ursprünglich klare Positionierung für die FSC-Zertifizierung verlassen hat. Und das, obwohl neben Umwelt- und Naturschutzorganisationen zum Beispiel auch die zuständige Gewerkschaft IG BAU … weiterlesen

GRÜNE Hessen auf FacebookKanal Grüne Hessen auf youtubeHalbzeitbilanz: GRÜNE Erfolgsgeschichten