Inhalt

Archiv


17.12.2012

Fitschens Anruf bei Bouffier - GRÜNE: Abenteuerliche Vorstellungen von Rechtsstaatlichkeit

Als „abenteuerlich“ bezeichnen die GRÜNEN den Anruf von Deutsche Bank-Chef Jürgen Fitschen bei Ministerpräsident Bouffier. Fitschen hatte sich nach einer groß angelegten Razzia in der Zentrale der Deutschen Bank in Frankfurt bei Bouffier über den entstehenden Imageschaden für die Deutsche Bank beschwert. „Normalerweise rufen Beschuldigte, die die Polizei im Haus haben, ihren Rechtsanwalt an. Der … weiterlesen

14.07.2010

Razzia-Verrat Deutsche Bank - Hahn muss Fragen beantworten

Der bekannt gewordene Verrat einer bevorstehenden Razzia bei der Deutschen Bank durch Mitarbeiter der hessischen Strafverfolgungsbehörden hat bei BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN eine Reihe von Fragen aufgeworfen, die von Justizminister Jörg-Uwe Hahn (FDP) beantwortet werden müssen. „Justizminister Hahn muss sicherstellen, dass ein solcher Verrat nicht noch einmal vorkommt. Es hat für die Justiz eine verheerende Wirkung, … weiterlesen

29.04.2009

Ackermann und die Rendite - GRÜNE: Nichts aus Krise gelernt - Landesregierung und CDU und FDP müssen jetzt endlich Klartext reden

"Und schon wieder werden 25 Prozent Eigenkapitalrendite angestrebt. Die gestern verkündeten Ziele des alten und neuen Chefs der Deutschen Bank, Josef Ackermann, zeigen, dass Teile der Finanzwirtschaft nichts, aber auch gar nichts aus der gegenwärtigen Krise gelernt haben. weiterlesen

GRÜNE Hessen auf XKanal Grüne Hessen auf youtubeGRÜNE Hessen auf Facebook