Inhalt

Archiv


15.03.2011

Autobahnbau schädigt die Region - A 49-Spatenstich ist kein Grund zum Jubeln

Aus Sicht der GRÜNEN ist die gesamte Streckenführung – unabhängig in welcher Variante – kein Gewinn für die Region. „Wenn selbst Verkehrsminister Posch (FDP) die A 49 als ‚eine der wichtigen Nord-Süd-Achsen‘ bezeichnet, dann erkennt jeder, dass nach dem Willen der Landesregierung der europäische Güterfernverkehr zukünftig durch das Schwalmtal donnern soll. Das bringt allerdings nicht die von Posch angekündigte ‚langersehnte Ruhe‘ sondern Lärmstress ohne Ende. weiterlesen

24.09.2010

Spatenstich bei weiterem Bauabschnitt der A 44 - GRÜNE: Kein Grund zum Jubeln

Das Geld, was jetzt verbaut werde, fehle später an allen Ecken und Enden für Straßeninstandhaltungsmaßnahmen und vor allem für Investitionen in die Schieneninfrastruktur. "Neue Straßen zu bauen, zieht immer noch mehr Verkehr an – das spricht nicht für ein zukunftsfähiges Mobilitätskonzept der schwarz-gelben Landesregierung. Die Zeit ist reif umzudenken, sowohl aus ökologischer als auch aus ökonomischer Hinsicht. Wir sollten die knappen Ressourcen besser so einsetzen, dass sie den Menschen und der Umwelt nutzen." weiterlesen

05.03.2010

Streichung wichtiger Bahnvorhaben - GRÜNE: Posch soll sich einsetzen - und nicht nur beim Autobahnbau

Die Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN fordert Verkehrsminister Posch (FDP) auf, sich bei der schwarz-gelben Bundesregierung für die Verwirklichung der für Hessen überaus wichtigen Infrastrukturprojekte im Bahn-Fernverkehr einzusetzen. Nach Informationen der Süddeutschen Zeitung sind von der Streichung insbesondere die Neubaustrecke Frankfurt- Mannheim und die Ausbaustrecken Fulda – Frankfurt sowie Hanau und Würzburg betroffen. „Diese Streichungen … weiterlesen

Kanal Grüne Hessen auf youtubeHalbzeitbilanz: GRÜNE ErfolgsgeschichtenGRÜNE Hessen auf Instagram