Inhalt

Archiv


13.06.2024

Zum Umsetzungsstand der Handlungsempfehlungen des Untersuchungsausschusses Hanau: Endlich eine Entschuldigung

Rundes Portraitfoto von Vanessa Gronemann mit einer Sprechblase mit dem Text "GRÜN spricht" auf dunkelgrünem Hintergrund.

  Vanessa Gronemann, Sprecherin für Innenpolitik der GRÜNEN Landtagsfraktion: „Endlich gibt es eine Entschuldigung gegenüber den Opfern und Angehörigen des rassistischen Anschlags in Hanau aus dem Innenministerium. Damit holt Innenminister Poseck das nach, was ihnen durch seinen Vorgänger Peter Beuth und den Ministerpräsidenten Boris Rhein verwehrt blieb. Vor dem Hintergrund, dass der Koalitionsvertrag von Schwarz-Rot … weiterlesen

21.03.2024

Hessen ist sicher – aber nicht überall, und nicht für jede

Zur Regierungserklärung des Hessischen Innenminister Roman Poseck Die aktuelle Kriminalstatistik des Jahres 2023 zeigt, Hessen weiterhin eines der sichersten Bundesländer. Das liegt vor allem daran, dass eine gut ausgestattete und gut ausgebildete Polizei gute Arbeit leistet. Die Beamtinnen und Beamten verdienen deshalb unsere Wertschätzung. Dazu gehört auch, dass wir gewalttätige Übergriffe gegen die Polizei entschieden … weiterlesen

08.03.2024

Polizeiliche Kriminalstatistik 2023

Die zunehmende Gewalt gegen Frauen muss aufhören Vanessa Gronemann, Rechtspolitische Sprecherin GRÜNEN Landtagsfraktion:  „Die polizeiliche Kriminalstatistik führt uns vor Augen, dass Frauen in unserer Gesellschaft besser geschützt werden müssen. Ein Problem dabei ist der Nahbereich. Dies zeigt die Zunahme häuslicher Gewalt. Deshalb haben wir in der vergangenen Legislatur in Hessen zusammen mit der CDU die … weiterlesen

07.03.2024

Zur Beantwortung des Dringlichen Berichtsantrags im Umweltausschuss

Viel Rede, wenig Naturschutz Vanessa Gronemann, Sprecherin für Naturschutz der GRÜNEN Landtagsfraktion: „Wir haben heute viel von Umweltminister Ingmar Jung gehört, aber nichts darüber wie es mit dem Naturschutz in Hessen weitergehen soll. Für den Stopp der Ausweisung der Naturwaldflächen als Naturschutzgebiete konnte er erneut keine plausible Erklärung liefern. Wenn es laut Jung keinen Unterschied … weiterlesen

04.03.2024

Wie hält es die Landesregierung mit dem Naturschutz?

GRÜNE reichen Dringlichen Berichtsantrag zum Stopp der Ausweisung von Naturschutzgebieten ein Vanessa Gronemann, Sprecherin für Naturschutz der GRÜNEN Landtagsfraktion:  „Bis heute gibt es von Umweltminister Jung keine plausible Erklärung für den Stopp der Ausweisung der Naturwaldflächen als Naturschutzgebiete. Durch unseren Dringlichen Berichtsantrag wollen wir Licht ins Dunkel bringen. Unter anderem wollen wir wissen, welche Gründe … weiterlesen

29.02.2024

Eine schlechte Nachricht für den Artenschutz

Zum Ende des Schutzes alter Buchenbestände Vanessa Gronemann, Sprechen für Naturschutz der GRÜNEN Landtagsfraktion: „Umweltminister Ingmar Jung zeigt erneut, dass er seinem eigenen Anspruch ‚erst zuhören, dann handeln‘ nicht gerecht wird, wenn Naturschützer*innen wieder von seinem Vorgehen überrascht werden. Das Ende des Schutzes alter Buchenbestände ist eine schlechte Nachricht für den Artenschutz. Viele Arten finden … weiterlesen

06.02.2024

Neuer Minister Ingmar Jung verabschiedet sich als erstes vom Naturschutz

Zum Stopp der Ausweisung von Naturwaldflächen als Naturschutzgebiete Vanessa Gronemann, naturschutzpolitische Sprecherin der GRÜNEN Landtagsfraktion: „Es gibt keinen sachlichen Grund dafür, dass der neue Minister für Naturschutz per Erlass die Ausweisung der Naturwaldflächen als Naturschutzgebiete gestoppt hat. Wenn der erste Akt des neuen Ministers ist, das Erreichen der Schutzziele und die Ziele der Biodiversitätsstrategie in … weiterlesen

15.12.2023

Abschlussbericht UNA zum rassistischen Terroranschlag in Hanau

Fehlerhaftes Handeln der hessischen Behörden wird im Abschlussbericht offengelegt In der Plenardebatte am 5. Dezember wurde der Abschlussbericht des Untersuchungssauschusses zum rassistischen Terroranschlag vom 19. Februar 2020 in Hanau besprochen. Im Vorwort des Abschlussberichtes bittet der Untersuchungsausschuss die Angehörigen und Überlebenden um Entschuldigung. Das kann zwar die Tat nicht ungeschehen machen und den Angehörigen den … weiterlesen

05.12.2023

Abschlussbericht UNA zum rassistischen Terroranschlag in Hanau

Fehlerhaftes Handeln der hessischen Behörden wird im Abschlussbericht offengelegt   Vanessa Gronemann, Obfrau im UNA 20/2 der GRÜNEN Landtagsfraktion anlässlich des Abschlussberichts des Untersuchungssauschusses zum rassistischen Terroranschlag in Hanau:   „In der heutigen Plenardebatte wurde der Abschlussbericht des Untersuchungssauschusses zum rassistischen Terroranschlag vom 19. Februar 2020 in Hanau besprochen. Im Vorwort des Abschlussberichtes bittet der Untersuchungsausschuss … weiterlesen

17.11.2023

42. Öffentliche Sitzung Untersuchungsausschuss 20/2

Der Untersuchungsausschuss bittet im Abschlussbericht die Angehörigen um Entschuldigung   Vanessa Gronemann, Obfrau im UNA 20/2 der GRÜNEN Landtagsfraktion anlässlich der 42. Öffentlichen Sitzung des Untersuchungssauschusses zum rassistischen Terroranschlag vom 19. Februar 2020 in Hanau:   „In der heutigen 42. Sitzung hat der Untersuchungsausschuss den Abschlussbericht des Untersuchungssauschusses zum rassistischen Terroranschlag vom 19. Februar 2020 … weiterlesen

GRÜNE Hessen auf XGRÜNE Hessen auf FacebookGRÜNE Hessen auf Instagram