Inhalt

29.05.2017

GRÜNE Schwerpunkte im Mai-Plenum: Holocaust-Professuren sind Zeugnis gelebter Erinnerungskultur

Die GRÜNEN im Landtag würdigen mit ihrer Aktuellen Stunde in der Plenarsitzung am Donnerstag die Einrichtung von zwei Professuren zur Erforschung des Holocaust in Hessen. „Gerade heute, da Populisten Rassismus, Antisemitismus und Menschenfeindlichkeit schüren, ist die Forschung zu Ursachen und Folgen des Holocaust aktueller denn je“, erklärt Angela Dorn, Parlamentarische Geschäftsführerin der Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN. „Nur wenn wir verstehen, wie es zu den Gräueltaten im Nationalsozialismus kommen konnte und warum sich so viele Menschen daran beteiligt haben, können wir die Zukunft anders gestalten. Die bundesweit erste Holocaust-Professur an der Frankfurter Goethe-Universität und die jetzt besetzte zweite Professur an der Liebig-Universität in Gießen sind wichtige Beiträge zur längst nicht abgeschlossenen Aufarbeitung, damit vergleichbare Gräueltaten nie wieder geschehen.“

Auch der Setzpunkt der GRÜNEN, der am Mittwoch aufgerufen wird, befasst sich mit einem Thema aus der Wissenschaft. „Weltweit werden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zunehmend bedroht, manche werden verhaftet oder müssen um ihr Leben fürchten. Einige sind gezwungen, aus ihrem Heimatland zu fliehen. Zugleich denunzieren Machthaber Forschungsinhalte und wissenschaftliche Erkenntnisse öffentlich und stilisieren Fake-News zu ,alternativen Fakten‘“, erläutert Dorn. „Ende April sind viele Tausend Menschen am Tag der Erde für die Freiheit der Wissenschaft auf die Straße gegangen, auch in hessischen Hochschulstädten. Wir wollen diese wichtige Gegenbewegung mit unserem Setzpunkt ,Hessen stärkt Wissenschaftsfreiheit und Internationalisierung von Wissenschaft, Forschung und Lehre‘ unterstützen.“

DIE GRÜNEN bieten wie vor jeder Plenarwoche des Landtags mit der Plenumsseite im Internet allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern einen aktuellen Informationsservice an. Auf www.gruene-hessen.de/landtag/plenum werden die wichtigsten Informationen zur Plenarwoche zur Verfügung gestellt. Bereits im Vorfeld kann man sich dort einen Überblick über die anstehenden Themen verschaffen. Diese Informationen werden im Laufe der Sitzungswoche kontinuierlich aktualisiert. Neben Dokumenten wie Anträgen, Gesetzesvorlagen und Redebeiträgen werden auch die Aufnahmen des hr-Fernsehens direkt verlinkt. So ist für alle, die an dem Geschehen im Hessischen Landtag interessiert sind, die aktuelle Information gesichert – natürlich mit besonderem Fokus auf den Initiativen und Abgeordneten der GRÜNEN.


Pressestelle der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Hessischen Landtag
Pressesprecher: Volker Schmidt
Schlossplatz 1-3; 65183 Wiesbaden
Fon: 0611/350597; Fax: 0611/350601
Mail: presse-gruene@ltg.hessen.de
Web: http://www.gruene-hessen.de/landtag

Kontakt