Inhalt

Frankfurter Flughafen


30.10.2014

Al-Wazir begrüßt neue lärmmindernde Anflugverfahren

Zum morgen startenden Probebetrieb für ein neues Anflugverfahren am Frankfurter Flughafen erklärt der hessische Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir: „Der Probebetrieb wird zu einer messbaren Lärmentlastung für zehntausende Anwohner im Rhein-Main-Gebiet führen. Durch die Anhebung des so genannten Gegenanflugs um mindestens 1000 Fuß, also 300 Meter, wird sich die Lärmsituation in vielen Gebieten erneut ein … weiterlesen

24.10.2014

Land Hessen und Stadt Frankfurt wollen Belastungen durch den Flugverkehr verringern

Das Land Hessen und die Stadt Frankfurt am Main haben sich dafür ausgesprochen, bei steigenden Passagierzahlen am Frankfurter Flughafen möglichst gründlich und verantwortungsbewusst nach Alternativen zum Bau eines neuen Terminals zu suchen. Deshalb werde die Landesregierung auch den Bedarf eines dritten Terminals zum jetzigen Zeitpunkt gründlich, zügig und ergebnisoffen überprüfen. Darauf haben sich die beiden … weiterlesen

16.10.2014

Verkehrsminister kündigt Einschaltung externer Sachverständiger zu Flugverkehrsprognosen an

Das hessische Verkehrsministerium wird den Bedarf eines neuen Terminals am Frankfurter Flughafen durch externe Gutachter überprüfen lassen. „Wir werden unabhängige Experten zur Bedarfsprüfung hinzuziehen. Dabei geht es um die Frage der Plausibilität der Verkehrsprognosen und um eventuell mögliche sinnvolle und kostengünstigere Alternativen zum Bau eines neuen Terminals zum jetzigen Zeitpunkt“, sagte Tarek Al-Wazir am Donnerstag … weiterlesen

25.09.2014

Lärmpausen sorgen für mehr Nachtruhe rund um den Flughafen

Die geplante Einführung siebenstündiger Lärmpausen hat der hessische Verkehrsminister Tarek Al-Wazir als „Chance für den Frankfurter Flughafen“ bezeichnet, seine Vorreiterrolle in puncto Lärmschutz weiter auszubauen. „Die Kombination aus sechsstündigem Nachtflugverbot und einer zusätzlichen Stunde Lärmpause wäre in dieser Form einmalig für einen internationalen Flughafen“, sagte Al-Wazir am Mittwoch im hessischen Landtag. „Ich bin mir sicher: … weiterlesen

17.09.2014

Al-Wazir zur Bedarfsprognose Terminal 3

Zur am Mittwoch von Fraport vorgelegten Bedarfsprognose für ein drittes Terminal am Frankfurter Flughafen erklärt der Hessische Verkehrsminister Tarek Al-Wazir: „Die Unterlagen zur Bedarfsprüfung von Terminal 3 hat Fraport jetzt der Staatskanzlei und dem Hessischen Wirtschafts- und Verkehrsministerium übergeben. Die Position der Koalitionspartner ist bekannt: Aufgrund der vorhandenen Sorgen über die Auswirkungen des geplanten Baus eines … weiterlesen

12.09.2014

Lärmpausenmodelle für Frankfurter Flughafen vorgestellt

Der hessische Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir hat am Freitag Modelle zur Einführung siebenstündiger Lärmpausen am Frankfurter Flughafen vorgestellt. „Sieben Stunden Lärmpause sind möglich und könnten bereits ab Ende März 2015 umgesetzt werden“, sagte Al-Wazir in Wiesbaden. „Wir haben Modelle erarbeitet, die den Menschen unter den Einflugschneisen eine Stunde mehr Nachtruhe ermöglichen als ihnen das … weiterlesen

27.05.2014

Wirbelschleppen-Vorsorgegebiet in Flörsheim und Raunheim wird vergrößert

Das Wirbelschleppen-Vorsorgegebiet am Frankfurter Flughafen wird vergrößert: Es umfasst künftig den ganzen Kernort von Flörsheim sowie ganz Raunheim, so dass sich die erfasste bebaute Fläche etwa verdoppelt. Eine entsprechende Planergänzung hat der Hessische Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir unterzeichnet. „Wir ziehen damit die Konsequenz aus den jüngsten Vorfällen mit herabgestürzten Dachziegeln außerhalb des bisherigen Vorsorgegebiets“, … weiterlesen

19.05.2014

Verkehrsminister Al-Wazir: Fluglärmbekämpfung bleibt Daueraufgabe

Das Engagement der Bürgerinitiativen und der Kommunen rund um den Frankfurter Flughafen hat nach Ansicht des hessischen Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir dazu beigetragen, dass die Belastungen der Anwohner inzwischen einer breiten Öffentlichkeit bewusst sind. „Die Bürgerinitiativen und die Anrainerkommunen haben es mit ihrem friedlichen Protest geschafft, das Thema Fluglärmbekämpfung auf die Tagesordnung zu bringen … weiterlesen

19.05.2014

Ausweitung der Wirbelschleppen-Vorsorgegebiete

Der hessische Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir hat angekündigt, die ausgewiesenen Wirbelschleppen-Vorsorgegebiete im Umfeld des Frankfurter Flughafens ausweiten zu wollen. „Der erneute Vorfall in Raunheim am gestrigen Sonntag zeigt aus meiner Sicht eindeutig, dass hier Handlungsbedarf besteht“, sagte Al-Wazir am Montag in Wiesbaden. „Auch wenn uns Gutachter in der Vergangenheit immer wieder versichert haben, dass … weiterlesen

19.02.2014

Wirtschaftsminister Al-Wazir besucht Fluglärmkommission

Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir hat der Fluglärmkommission die Beteiligung bei der Planung und Umsetzung neuer Lärmschutzmaßnahmen zugesichert. „Wir wollen die Menschen in der Region spürbar von Lärm entlasten. Das geht nur mit einer fairen und vertrauensvollen Zusammenarbeit mit der Fluglärmkommission und insbesondere mit den dort vertretenen betroffenen Kommunen.“ Ziel der hessischen Landesregierung sei es, … weiterlesen

GRÜNE Hessen auf XGRÜNE Hessen auf FacebookKanal Grüne Hessen auf youtube