Inhalt

Frankfurter Flughafen


11.02.2016

Al-Wazir: Lärmpausen führen zu deutlicher Reduzierung der Lärmbelastung

Seit 10 Monaten werden am Frankfurter Flughafen siebenstündige Lärmpausen erprobt. Über das Nachtflugverbot von 23 Uhr abends bis 5 Uhr morgens hinaus ermöglichen die Lärmpausen Anwohnern rund um den Flughafen eine zusätzliche Stunde Ruhe. Die ersten Monitoringergebnisse der Lärmschutzmaßnahme sind heute von Günter Lanz, Geschäftsführer des Umwelt- und Nachbarschaftshauses, in Wiesbaden vorgestellt worden. Der hessische … weiterlesen

05.01.2016

Nachtflugverbot so wirksam wie nie zuvor

Die Nachtflugbeschränkungen am Frankfurter Flughafen waren im vergangenen Jahr so wirksam wie nie: Die Zahl der Ausnahmegenehmigungen für Starts nach 23 Uhr sank auf 273 und damit auf die geringste Zahl seit Einführung des Nachtflugverbots im Jahr 2011, wie Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir am Dienstag mitteilte: „Hinzu kommt, dass es erstmals – außer Vermessungsflügen … weiterlesen

10.11.2015

Mehr Lärmschutz am Frankfurter Flughafen

Baden-Württemberg, Hessen und Rheinland-Pfalz starten eine gemeinsame Initiative zur Verbesserung des Fluglärmschutzes. „Wir wollen, dass der Lärmschutz stärker berücksichtigt wird. Der Bund muss hier dringend neben den Zielen der Sicherheit und Kapazität auch dem Lärmschutz mehr Gewicht beimessen“, teilten die baden-württembergische Lärmschutzbeauftragte und Staatssekretärin im Verkehrsministerium, Gisela Splett, der hessische Verkehrsminister Tarek Al-Wazir, der rheinland-pfälzische … weiterlesen

29.10.2015

Al-Wazir zu Ergebnissen der NORAH-Studie

Der Hessische Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir hat heute die Ergebnisse der Verkehrslärmstudie NORAH gewürdigt. Er kündigte an, dass die Untersuchung eine Grundlage bilden wird für weitere Anstrengungen der Landesregierung, die Lärmbelastung in der Region zu verringern. Die unabhängige Forschungsstudie mache deutlich, dass Verkehrslärm – ganz gleich ob vom Auto, der Bahn oder vom Flugzeug … weiterlesen

15.10.2015

DROps early morning wieder aktiviert

Hessens Verkehrsminister Tarek Al-Wazir begrüßt die Reaktivierung des Lärmschutzverfahrens DROps early morning am Frankfurter Flughafen. DROps (Dedicated Runway Operations; gezielte Startbahn-Nutzung) entlasten an ungeraden Tagen die östlich des Flughafens gelegenen Gebiete zwischen 5 und 6 Uhr vom Lärm startender Flugzeuge, da in dieser Zeit ausschließlich die Startbahn 18 (West) genutzt wird. An geraden Tagen werden … weiterlesen

28.09.2015

Mehr Mitglieder in der Fluglärmkommission

In der Frankfurter Fluglärmkommission werden zukünftig mehr Städte und Gemeinden als bisher vertreten sein. „Wir stärken damit die Interessen der von Fluglärm betroffenen Anwohnerinnen und Anwohner rund um den Frankfurter Flughafen“, sagte Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir am Montag in Wiesbaden. „Die Arbeitsergebnisse der Frankfurter Fluglärmkommission haben in den letzten Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen. … weiterlesen

12.08.2015

Lärmpausen: Daten und Fakten

Das Lärmpausenmodell hat sich in den ersten drei Monaten des Probebetriebs als verlässlich und praktikabel erwiesen. Die Lärmpausen wurden morgens an 98 Prozent, abends an 85 Prozent der Tage mit Westbetrieb umgesetzt. Der erste Praxistest ist bestanden. Eine abschließende Aussage über ihre Anwendbarkeit wird sich allerdings erst nach dem Ende des einjährigen Probebetriebs treffen lassen. … weiterlesen

01.05.2015

Al-Wazir zu Lärmpausen: "Erster Praxistest bestanden."

Eine Woche nach Beginn des Probetriebs für siebenstündige Lärmpausen am Frankfurter Flughafen hat Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir ein erstes positives Zwischenfazit gezogen. „Der Auftakt hat weitgehend reibungslos funktioniert. Der erste Praxistest ist bestanden“, sagte Al-Wazir am Freitag in Wiesbaden. „Mein Dank gilt insbesondere den Lotsinnen und Lotsen der Flugsicherung in Langen und im Frankfurter … weiterlesen

30.04.2015

Fluglärm soll unter Prognosen bleiben

Die Landesregierung will am Frankfurter Flughafen eine Lärmobergrenze deutlich unter den im Planfeststellungsbeschluss für das Jahr 2020 prognostizierten Werten erreichen. „Es ist Ziel der Landesregierung, dass der Flughafen Frankfurt als internationaler Großflughafen erfolgreich bleibt. Gleichzeitig ist aber auch klar, dass er in einer sehr dicht besiedelten Region liegt, und deshalb kann die wirtschaftliche Entwicklung des … weiterlesen

24.04.2015

Al-Wazir zufrieden mit erstem Tag des Probebetriebs der Lärmpausen

Als ermutigenden Start hat Hessens Verkehrsminister Tarek Al-Wazir den ersten Tag des Probebetriebs der Lärmpausen am Frankfurter Flughafen bezeichnet: „Die Bündelung der Flugbewegungen auf einzelnen Bahnen hat reibungslos funktioniert, die angestrebte Entlastung der Bürgerinnen und Bürger unter den Anflugrouten wurde erreicht“, erklärte der Minister am Freitag. Auf der Nordwest-Landebahn ging die letzte Maschine am Donnerstag … weiterlesen

Partei ergreifen. Mitglied werden, mitbestimmen.GRÜNE Hessen auf Instagram