Inhalt

22.03.2018

Weiterer Schwung für das Wahljahr – Tarek Al-Wazir ist der beliebteste Politiker Hessens

Die GRÜNEN freuen sich sehr über die von Radio FFH und Frankfurter Allgemeiner Zeitung veröffentlichen Umfragewerte für Hessen. „Unser eigenständiger, an Inhalten orientierter Kurs stößt weiter auf Zustimmung“, kommentiert der Vorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Hessen, Kai Klose. „Bei der Sonntagsfrage liegen wir zwei Prozentpunkte über dem GRÜNEN Wahlergebnis von 2013. Besonders freut uns, dass der GRÜNE Vize-Ministerpräsident Tarek Al-Wazir der beliebteste Politiker Hessens ist. Diese Werte zeigen: Die Hessinnen und Hessen wollen, dass wir weiter daran arbeiten, dass Hessen GRÜNER und gerechter wird. Ein ökologisches, gerechtes, vielfältiges und weltoffenes Hessen gibt es nur mit uns.“

„Diese Werte aus der Umfrage der Forschungsgruppe Wahlen geben uns – wie bereits die von infratest dimap und forsa jüngst veröffentlichten – weiteren Rückenwind für den Wahlkampf und die Zeit bis zur Landtagswahl am 28. Oktober“, so Klose weiter. „Sie zeigen auch: Wer nicht will, dass wie im Bund auch in Hessen eine unambitionierte große Koalition eine Regierung des kleinsten gemeinsamen Nenners bildet, muss GRÜN wählen. Der Wert, der für Rechtsaußen gemessen wurde, ist weiterhin Anlass für klare Kante. Wir GRÜNE stehen wie niemand sonst dafür, dass deren auf Angst, Ausgrenzung, Hass und Rassismus fußendes Gesellschaftsbild keinen Platz in unserem Land hat. Wir kämpfen auch dafür, dass der Hessische Landtag auch weiterhin frei von Rassismus und Menschenfeindlichkeit sein wird.“


Jochen Ruoff
Politischer Geschäftsführer und Pressesprecher von
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Hessen
Kaiser-Friedrich-Ring 77
65185 Wiesbaden
Fon 0611/98 92 0 0
Fax 0611/98 92 0 33
pol.geschaeftsfuehrung@gruene-hessen.de
www.gruene-hessen.de

Zum Thema

Bilanz: Wie Hessen seit 2014 grüner und gerechter geworden ist.GRÜNE Hessen auf FacebookVerlässlich gestalten - Perspektiven eröffnen. Der schwarz-grüne Koalitionsvertrag.