Inhalt

15.05.2023

Wahlen in Bremen und Schleswig-Holstein

Die beiden Landesvorsitzenden der GRÜNEN Hessen, Sigrid Erfurth und Sebastian Schaub zu den Wahlen in Bremen und Schleswig-Holstein:

„In den zwei Landeshauptstädten Bremen und Kiel wurde gestern gewählt. Die Ergebnisse könnten unterschiedlicher nicht sein. In Kiel haben die GRÜNEN rund 7% zugelegt und sind stärkste Kraft. Auch landesweit haben die GRÜNEN in Schleswig-Holstein zulegen können. In Bremen haben die GRÜNEN leider über 5% verloren.

Die sehr unterschiedlichen Ergebnisse zeigen: Nicht nur der Bundestrend bestimmt Wahlergebnisse, auch und insbesondere lokale Gegebenheiten sind ausschlaggebend für die Stimmung vor Ort. Das macht uns zuversichtlich für die Landtagswahl am 8. Oktober dieses Jahres.

Wir gratulieren allen Wahlkämpferinnen und Wahlkämpfern zu den guten Ergebnissen bei der Kommunalwahl in Schleswig-Holstein. Die GRÜNEN haben sich hier mit 17,7 Prozent noch einmal um einen Prozentpunkt verbessert. In der Landeshauptstadt sind sie sogar stärkste Kraft mit 27,1 Prozent.

In Bremen beglückwünschen wir den Wahlgewinner Andreas Bovenschulte. Das GRÜNE Ergebnis ist dort ohne Zweifel enttäuschend. Die Gründe hierfür müssen vielfältig sein – wie der Vergleich mit dem Ausgang der Wahl in Schleswig-Holstein zeigt.“

 


Herausgegeben von
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Hessen
Vertreten durch den geschäftsführenden Landesvorstand
Kaiser-Friedrich-Ring 77
65185 Wiesbaden
Fon 0611/98 92 0 88
Fax 0611/98 92 0 33
presse@gruene-hessen.de
www.gruene-hessen.de

Zum Thema

Kanal Grüne Hessen auf youtubeGRÜNE Hessen auf InstagramGRÜNE Hessen auf X