Inhalt

13.02.2018

"One Billion Rising": Aufstehen gegen Gewalt an Frauen

Die GRÜNEN in Hessen rufen alle Männer und Frauen dazu auf, am morgigen 14. Februar ihren Protest gegen Gewalt an Frauen deutlich zu machen und an den Aktionen zu „One Billion Rising“ teilzunehmen.

Das Ausmaß an Gewalt, die jeden Tag an Frauen verübt wird, ist nach wie vor alarmierend. In vielen Ländern gelten Menschenrechte für Frauen nicht gleichermaßen wie für Männer. „Unterdrückung, sexuelle Ausbeutung und Vergewaltigung sind leider nach wie traurige Realität. Die Debatte um #MeToo zeigt, dass das nicht nur ein fernes Thema ist, sondern ganz konkret auch bei uns in Deutschland und Hessen immer wieder vorkommt. Deshalb unterstützen wir `One Billion Rising´, um daran zu erinnern, dass jegliche Gewalt an Frauen unakzeptabel ist.“, so Sigrid Erfurth, frauenpolitische Sprecherin von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Hessen.

Laut einer UN-Statistik ist weltweit jede dritte Frau im Laufe ihres Lebens von Gewalt betroffen – also circa eine Milliarde Frauen.
Der Aktionstag „One Billion Rising“ wurde ins Leben gerufen, um gegen die Gewalt an Frauen ein Zeichen zu setzen. Deswegen tanzen jedes Jahr auf der ganzen Welt am 14. Februar Millionen Menschen, um hierauf aufmerksam zu machen.

In Hessen und in Deutschland finden zahlreichen angemeldete Aktionen statt, die unter folgendem Link zu finden sind: www.onebillionrising.de/teilnehmende-staedte/  

Eine Auswahl hessischer Veranstaltungen:

Bad Hersfeld: 15:30 Uhr, am Rathaus, Weinstraße 16
Wiesbaden: 16:30 Uhr auf dem Bahnhofsvorplatz
Fulda: 13-14 Uhr auf dem Universitätsplatz
Lauterbach: 16:30 Uhr auf dem Marktplatz
Hanau: 16:30 Uhr auf dem Freiheitsplatz


Jochen Ruoff
Politischer Geschäftsführer und Pressesprecher von
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Hessen
Kaiser-Friedrich-Ring 77
65185 Wiesbaden
Fon 0611/98 92 0 0
Fax 0611/98 92 0 33
pol.geschaeftsfuehrung@gruene-hessen.de
www.gruene-hessen.de

Zum Thema

GRÜNE Hessen auf FacebookInformiert bleiben. Newsletter der Landtagsfraktion.