Inhalt

19.01.2018

Hessentrend: Schwung für das Wahljahr

Den heute vom Hessischen Rundfunk veröffentlichten Hessentrend kommentieren die Vorsitzenden von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Hessen, Angela Dorn und Kai Klose, wie folgt:

„Uns GRÜNEN verleiht das Ergebnis des Hessentrends – zwei Prozentpunkte über dem Wahlergebnis von 2013 und dem aktuellen Bundeswert beim gleichen Institut – zusätzlichen Schwung für das beginnende Wahljahr. Unser eigenständiger, an Inhalten orientierter Kurs findet weiter wachsende Unterstützung. Immer mehr Menschen entscheiden sich für GRÜN, weil sie wissen, dass es ein ökologisches, gerechtes, vielfältiges und weltoffenes Land nur mit uns gibt. Die Sondierungen von CDU/CSU und SPD auf Bundesebene haben das nochmals deutlich gezeigt. Wer in Hessen keine GroKo will, muss DIE GRÜNEN möglichst stark machen.“

„Die für den Spitzenpolitiker einer kleineren Partei herausragenden Beliebtheitswerte von Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir tragen ebenfalls dazu bei, dass wir das Jahr 2018 als drittstärkste Kraft mit großer Zuversicht beginnen. Wir GRÜNE wollen weiter daran mitwirken, dass Hessen grüner und gerechter wird – die Umfrage bildet dafür ein stabiles Fundament.“

„Der für die AfD im Hessentrend erhobene Wert gibt weiter Grund zur Sorge. Wir GRÜNE stehen dafür ein, dass deren auf Angst, Ausgrenzung, Hass und Rassismus fußendes Gesellschaftsbild keinen Platz in unserem Land hat. Wir kämpfen dafür, dass der Hessische Landtag auch weiterhin AfD-frei sein wird.“


Jochen Ruoff
Politischer Geschäftsführer und Pressesprecher von
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Hessen
Kaiser-Friedrich-Ring 77
65185 Wiesbaden
Fon 0611/98 92 0 0
Fax 0611/98 92 0 33
pol.geschaeftsfuehrung@gruene-hessen.de
www.gruene-hessen.de

Zum Thema

GRÜNE Hessen auf InstagramKanal Grüne Hessen auf youtubeGRÜNE Hessen auf Twitter