Inhalt

15.10.2018

Hessens GRÜNE zur Bayern-Wahl: Wir nehmen den Ball auf

Aus Sicht der hessischen GRÜNEN bringt der Wahlausgang in Bayern Rückenwind für den grünen Kurs in Hessen: „Die bayrischen GRÜNEN haben sensationell vorgelegt – wir wollen in 14 Tagen in Hessen nachlegen. Wir nehmen den Ball auf und die Herausforderung an. Wir wollen auch in Hessen das beste Ergebnis erzielen, das wir je hatten“, erklären Priska Hinz und Tarek Al-Wazir, Spitzenkandidaten von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN zur Landtagswahl am 28. Oktober. „Das Ergebnis zeigt, dass der klare GRÜNE Kurs aus Verantwortungsbewusstsein und Veränderungsbereitschaft, der Kurs von Herz statt Hetze ankommt. Und es zeigt auch, dass es die GRÜNEN braucht, um Themen wie Klimaschutz, Agrarwende und umweltfreundlichen Verkehr anzusprechen.“

„Wir gratulieren den bayrischen Grünen herzlich zum besten Ergebnis ihrer Geschichte und zu sechs Direktmandaten! Die beiden Spitzenkandidaten Katharina Schulze und Ludwig Hartmann, aber auch der gesamte Landesverband, angeführt von Sigi Hagl und Eike Hallitzky, haben einen großartigen Wahlkampf geführt. Sie haben gezeigt, dass eine klare Haltung sich auszahlt: Vernunft statt Populismus und eine Politik, die nach Lösungen sucht statt Probleme immer noch größer zu reden. Wir nehmen den Rückenwind, den der bayrische Wahlausgang bringt, mit in die verbleibenden beiden Wochen bis zur hessischen Landtagswahl und werden alles für ein starkes grünes Ergebnis und für ein noch ökologischeres, gerechteres und vielfältigeres Hessen geben.“


Volker Schmidt
stellv. Pressesprecher von
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Hessen
Kaiser-Friedrich-Ring 77
65185 Wiesbaden
Fon 0611/98 92 0 88
Fax 0611/98 92 0 33
presse@gruene-hessen.de
www.gruene-hessen.de

Zum Thema

Partei ergreifen. Mitglied werden, mitbestimmen.Verlässlich gestalten - Perspektiven eröffnen. Der schwarz-grüne Koalitionsvertrag.GRÜNE Hessen auf Facebook