Inhalt

14.05.2012

Dritte Kraft in NRW – GRÜNE gratulieren Sylvia Löhrmann und den NRW-GRÜNEN!

Die hessischen GRÜNEN gratulieren den Parteikolleginnen und -kollegen in Nordrhein-Westfalen zum tollen Wahlergebnis. „Die GRÜNEN in NRW haben ihr Rekordergebnis der Landtagswahl 2010 knapp gehalten, ihre Landtagsfraktion mit jetzt 29 Abgeordneten sogar deutlich vergrößert und können nun die erfolgreiche rot-grüne Regierungsarbeit der letzten zwei Jahre mit einer deutlichen Mehrheit weiterführen. Die GRÜNEN haben mit ihren Konzepten gepunktet und sich klar als dritte Kraft behauptet. Das ist auch der Verdienst eines einfallsreichen, an Themen orientierten Wahlkampfs und einer hochmotivierten Partei mit ihrer Spitzenkandidatin Sylvia Löhrmann.

Wir gratulieren natürlich auch Hannelore Kraft, der alten und neuen Ministerpräsidentin Nordrhein-Westfalens“, so Kordula Schulz-Asche und Tarek Al-Wazir, Landesvorsitzende der GRÜNEN in Hessen.

„Wie schon in Schleswig-Holstein hat auch die Wahl in Nordrhein-Westfalen gezeigt, dass schwarz-gelb von einer Mehrheit weiter entfernt ist als jemals zuvor. Daran ändern auch FDP-Spitzenkandidaten nichts, die in deutlicher Distanz zur Bundes-FDP Wahlkampf gemacht haben. Ein deutlich geschwächter CDU-Umweltminister in der Regierung Merkel wird noch weniger Durchsetzungsvermögen aufbringen. Damit verzögert sich die notwendige und überfällige kraftvolle Umsetzung der Energiewende weiter. Die Wahl in NRW war auch ein deutliches Signal gegen das Irrsinnsprojekt des Betreuungsgeldes. Das Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger in schwarz-gelb ist schlicht nicht mehr vorhanden“, so Schulz-Asche und Al-Wazir abschließend.

GRÜNE Hessen auf FacebookGRÜNE Erfolgstouren - Wandern, Radfahren und mehr in HessenGRÜNE Hessen auf X