Inhalt

Archiv


07.10.2022

Energiewende und Denkmalschutz - Hessen erleichtert die Errichtung von Solaranlagen auf Kulturdenkmälern

Mirjam Schmidt, kulturpolitische Sprecherin der GRÜNEN Landtagsfraktion: „Wir stehen angesichts der Energiekrise vor großen Herausforderungen. Nicht zuletzt die Klimakrise erfordert weiterhin eine grundlegende Neuausrichtung unserer Energieversorgung in allen Bereichen. Auch viele Eigentümerinnen und Eigentümer denkmalgeschützter Gebäude wollen nicht nur einen Beitrag zum Klimaschutz leisten, sondern benötigen jetzt auch Unterstützung, um die Herausforderungen steigender Energiepreise zu … weiterlesen

17.11.2021

Hessen mit Bundesratsinitiative für weniger Solar-Bürokratie

Deutschland braucht einen stärkeren Ausbau der Photovoltaik (PV), um die Energiewende im Sinne des Klimaschutzes voranzubringen – das gilt natürlich auch für Hessen. Deswegen setzt sich die hessische Landesregierung gemeinsam mit Bayern im Bundesrat mit einer Initiative für Steuervereinfachungen für Photovoltaik und vergleichbare Blockheizkraftwerke ein. Das Ziel: Weniger Bürokratie für Bürger*innen, die ihre Erneuerbaren Energien … weiterlesen

28.04.2020

Ausbau der Solarenergie als Chance für Konjunktur und Klimaschutz

Industrie, Facharbeiter, Solarenergie, Natur, Erneuerbare Energie

Kinkel fordert Abschaffung des Solardeckels. Kaya Kinkel, energiepolitische Sprecherin der GRÜNEN Landtagsfraktion fordert die schnellstmögliche Abschaffung des Solardeckels: „Der Solardeckel führt schon bald zum Einbruch des Photovoltaik-Zubaus, da die Förderung wegfällt. Die Große Koalition gefährdet damit die Energiewende und tausende Jobs in Deutschland. Wird das Erneuerbaren Energien Gesetz (EEG) nicht rechtzeitig geändert, wird keine Förderung … weiterlesen

25.04.2017

31 Jahre Tschernobyl-Katastrophe: Atomenergie endgültig stoppen- Energiewende weiter voranbringen

AKW, Energiepolitik

Die GRÜNEN im Landtag erinnern anlässlich des Jahrestags der Atomkatastrophe von Tschernobyl vor 31 Jahren daran, dass die Risiken der Atomenergie nicht durch den Menschen beherrschbar sind und die Energiegewinnung aus Atomkraft endgültig gestoppt werden muss. „Das Reaktorunglück am 26. April 1986 in Tschernobyl ist eines der schlimmsten Umweltkatastrophen aller Zeiten. Das muss uns eine … weiterlesen

12.04.2017

GRÜNER Strom: Sinkende Strompreise sind Rückenwind für GRÜNE Energiepolitik

Umweltpolitik, Energiepolitik, Windkraft, Windrad, Erneuerbare Energien, Natur, Solarenergie

Die GRÜNEN im Hessischen Landtag sind hoch erfreut über die aktuellen Entwicklungen am Strommarkt. Die Preise für grünen Strom  aus  Erneuerbaren Energien sinken und sind aktuell so günstig wie noch nie. „Die positiven Meldungen über sinkende Öko-Strompreise sind Rückenwind für unsere Politik. Es gibt keine günstigere und ökologischere Methode Strom zu produzieren, als mit Wind … weiterlesen

01.09.2016

Solarkataster für Hessen: Wenige Mausklicks zeigen, ob das Dach sich für Sonnenenergie eignet

Solarenergie, Photovoltaik

Aus Sicht der GRÜNEN im Landtag ist das heute freigeschaltete landesweite Solarkataster ein wichtiger Baustein für die praktische Umsetzung der Energiewende. „Alle in Hessen können nun schnell und unkompliziert prüfen, ob sich das Dach über ihrem Kopf für Solarenergie eignet“, freut sich Martina Feldmayer, stellvertretende Fraktionsvorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN. „Die neue Website rechnet nach … weiterlesen

30.03.2012

Schwarzer Tag für die Solarbranche: Schwarz-Gelb im Bund beschließt drastische Kürzungen - GRÜNE: Tausende Arbeitsplätze in Hessen bedroht

Solar-Werk

Nach Auffassung der GRÜNEN stellt das von Schwarz-Gelb im Bundestag verabschiedete Änderungsgesetz zum EEG durch eine Verschärfung der drastischen Einschnitte bei der Solarförderung nochmals eine Verschlechterung zum vorhergehenden Gesetzentwurf dar. Die geschaffenen Übergangsfristen stellten nur eine minimale Verbesserung dar. Demgegenüber stünden radikale Vergütungsverkürzungen für den Solarstrom, ungerechte Vermarktungspflichten und eine viel zu starke Einschränkung des Ausbaus der Photovoltaik. weiterlesen

08.03.2012

Ursula Hammann: Aktuelle Stunde - Beabsichtigte Kürzung der Solarförderung

Herr Präsident, meine sehr geehrten Damen und Herren! Wir GRÜNEN haben uns immer für eine kontinuierliche und maßvolle Anpassung der Förderung der erneuerbaren Energien an die Kostenentwicklung ausgesprochen. So war auch damals das Erneuerbare-Energien-Gesetz angelegt, das unter Rot-Grün eingeführt wurde und wirklich zu einer Schlager geworden ist, der in anderen Ländern übernommen wurde. ... weiterlesen

08.03.2012

Aktuelle Stunde Solar-Kürzungen - GRÜNE: Fauler Solarkompromiss der Bundesregierung gefährdet Hessens Solarwirtschaft

Solar-Werk

Rössler und Röttgen gerieren sich als ‚Herren der Sonnenfinsternis‘ und wollen nicht erkennen, dass der Solarstrom an sonnigen Tagen bereits rechnerisch 15 bis 20 Großkraftwerke ersetzt. In Deutschland sind mittlerweile über 130 000 Arbeits- plätze in der Fotovoltaikindustrie entstanden, die mit rund zehn Milliarden Euro zur Wertschöpfung beitragen. Anstatt die Lehren aus der Katastrophe von Fukushima zu ziehen, setzen sich CDU und FDP ein Jahr danach dafür ein, dass die Monopolstruktur der vier großen Stromkonzerne nicht ins Wanken gerät. weiterlesen

06.03.2012
Kanal Grüne Hessen auf youtubeGRÜNE Erfolgstouren - Wandern, Radfahren und mehr in HessenGRÜNE Hessen auf Instagram