Inhalt

Archiv


18.02.2016

K+S: Masterplan Salz ist Entscheidungsgrundlage für alle weiteren Schritte

Die Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN bewertet das Vorgehen der Landesregierung bezüglich der Abwässer von K+S als „umsichtig und zielführend“. Mit einem gemeinsamen Erlass haben die zuständigen Ministerien für Wirtschaft und Umwelt sich an das Regierungspräsidium in Kassel gewandt und gebeten, das Raumordnungsverfahren zur Pipeline an die Oberweser zunächst auszusetzen und die abschließenden Entscheidungen zum … weiterlesen

24.03.2009

Anhörung zum Raumordnungsverfahren Block 6 Staudinger - GRÜNE unterstützen Gegner vor Ort und im Web

Am 24. März beginnt der Erörterungstermin zum Raumordnungsverfahren. "Die von E.ON eingereichten Unterlagen sind fehlerhaft und versuchen mit Schönrechnerei, den Bedarf eines Neubaus nachzuweisen", so die umweltpolitische Sprecherin, Ursula Hammann. weiterlesen

19.03.2009

Anhörung zum Raumordnungsverfahren Block 6 Staudinger: Breite Ablehnung – Bau wäre klima-, wirtschafts- und umweltpolitische Fehlentscheidung

"Der Bau von Staudinger Block 6 wäre eine klima-, wirtschafts- und umweltpolitische Fehlentscheidung allerhöchster Stufe", sind sich die Teilnehmer der heutigen Pressekonferenz einig. "Ein genauer Blick in die Antragsunterlagen zum Raumordnungsverfahren zeigt, wie viele Argumente gegen den Bau von Block 6 sprechen", so Tarek Al-Wazir (MdL). weiterlesen

Halbzeitbilanz: GRÜNE ErfolgsgeschichtenGRÜNE Hessen auf InstagramGRÜNE Hessen auf Facebook