Inhalt

Archiv


17.02.2012

Grüttner stoppt Anwerbung von Erzieherinnen und Erziehern in Thüringen GRÜNE fordern dringend Maßnahmen gegen Fachkräftemangel

Mit seiner gescheiterten Abwerbeaktion in Thüringen hat Grüttner Hessen bis auf die Knochen blamiert. Sie war offensichtlich nicht mit der dortigen Landesregierung abgestimmt. Wieder einmal war der Landesregierung Aktionismus und Schaumschlägerei wichtiger als die reale Lösung von Problemen. Die Ausbildung von Erzieherinnen gehört zu den originären Landesaufgaben. Wir haben bereits vor zwei Jahren ein Sofortprogramm vorgelegt. Damals behauptete Schwarz-Gelb, es gebe keinen Handlungsbedarf. weiterlesen

23.10.2009

Mehr Männer in die Kinderbetreuung - GRÜNE: Endlich Lösungen für Erziehermangel in die Wege leiten

Die Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN begrüßt es, dass die Landesregierung mehr Männern eine Perspektive in der Tagespflege von Kindern eröffnen will. Die Forderung nach mehr männlichen Betreuer in der Kindertagespflege haben wir GRÜNE schon vor zwei Jahren erhoben. „Besser spät als nie“, so der familienpolitische Sprecher der GRÜNEN, Marcus Bocklet. Das Familienministerium hat heute … weiterlesen

04.09.2009

Landesregierung nicht gerüstet für den Erziehermangel

"Nach der Beratung im Ausschuss für Arbeit, Familie und Gesundheit müssen wir feststellen, dass die Landesregierung immer noch nicht handlungsfähig ist, um den drohenden Fachkräftemangel in Kindertagesstätten begegnen zu können", so Marcus Bocklet (MdL). weiterlesen

GRÜNE Hessen auf TwitterGRÜNE Hessen auf Facebook