Inhalt

Archiv


15.09.2017

Deutsche Börse: GRÜNE: Börsen-Chef Kengeter scheint Bodenhaftung zu verlieren

Die GRÜNEN im Landtag sind befremdet über die Äußerungen von Börsen-Chef Kengeter zum Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft wegen Insider-Handels gegen ihn. „Dass Carsten Kengeter den Aktienkauf, der die Börse jetzt mehrere Millionen Euro Strafzahlung kostet, allen Ernstes als ,moralische Pflicht‘ verkaufen will, zeigt, dass der Konzernchef die Bodenhaftung zu verlieren droht“, meint Kai Klose, wirtschaftspolitischer Sprecher … weiterlesen

29.03.2017

Deutsche Börse: Ablehnung der Fusion durch die EU ist folgerichtige Entscheidung

Die GRÜNEN im Hessischen Landtag sehen die heutige Entscheidung EU-Kommission, die geplante Fusion der Deutsche Börse AG in Frankfurt mit der London Stock Exchange (LSE) zu untersagen, als folgerichtige Entscheidung. „Es ist bezeichnend, dass die Entscheidung just an dem Tag verkündet wird, an dem Großbritannien sein Austrittsgesuch aus der Europäischen Union einreicht“, erklärt Kai Klose, … weiterlesen

27.02.2017

Deutsche Börse: Auch dieser Anlauf zu einer Fusion steht unter keinem guten Stern

Die GRÜNEN im Landtag kommentieren die aktuellen Medienberichte zur geplanten Fusion der Deutschen Börse und der London Stock Exchange wie folgt: „Sollte sich herausstellen, dass seitens der Europäischen Kommission so erhebliche Bedenken bestehen bzw. die London Stock Exchange sich außerstande sehen, die entsprechenden Auflagen zu erfüllen, wird die Fusion zwischen den Börsen in London und … weiterlesen

06.12.2016

Deutsche Börse: Adressat für Fragen zur Börsenfusion sind die beteiligten Unternehmen

Börse-ffm

Die GRÜNEN im Landtag sehen die Fusionspläne der Deutschen Börse mit der London Stock Exchange weiterhin äußerst skeptisch. „Insbesondere können wir uns nicht vorstellen, wie ein Hauptsitz des fusionierten Unternehmens in London nach dem Brexit noch denkbar sein soll“, erklärt Kai Klose, wirtschaftspolitischer Sprecher der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN. „Der heute von SPD und FDP … weiterlesen

27.07.2016

Deutsche Börse: GRÜNE bekräftigen Zweifel an Fusion in geplanter Form

Die GRÜNEN im Hessischen Landtag bekräftigen ihre Zweifel an den Fusionsplänen der Deutschen Börse mit der London Stock Exchange zu einem gemeinsamen Unternehmen mit Hauptsitz London. „Wir GRÜNE sehen die Fusion in der geplanten Form aus einer ganzen Reihe von Gründen sehr skeptisch – insbesondere nach der Entscheidung der Briten, die Europäische Union zu verlassen“, … weiterlesen

18.03.2016

Deutsche Börse – Fusion darf nicht zu Lasten des Finanzplatzes Frankfurt gehen

DIE GRÜNEN im Landtag beobachten die Fusionspläne der Deutschen Börse und der London Stock Exchange zu einem Unternehmen mit Sitz in London mit großer Skepsis: „Selbstverständlich muss die Deutsche Börse stark sein, um im internationalen Wettbewerb eine maßgebliche Rolle zu spielen, und dazu kann eine Fusion einen möglichen Beitrag leisten. Für uns in Hessen sind … weiterlesen

GRÜNE Hessen auf XGRÜNE Erfolgstouren - Wandern, Radfahren und mehr in HessenGRÜNE Hessen auf Instagram