Inhalt

18.11.2015

Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald: GRÜNE gratulieren zur Aufnahme in das UNESCO-Netzwerk

DIE GRÜNEN im hessischen Landtag freuen sich sehr darüber, dass die Vereinten Nationen den Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald in das neu geschaffene Programm der UNESCO-Naturparks aufgenommen haben. „Für viele Hessinnen und Hessen ist der Geo-Naturpark bereits jetzt ein beliebtes Ausflugsziel. Die Legende von den Riesen, die sich im Felsenmeer mit Steinbrocken beworfen haben, kennen viele Kinder“, sagt Ursula Hammann, naturschutzpolitische Sprecherin von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Hessischen Landtag und für die Bergstraße zuständige Landtagsabgeordnete. „Aber auch die märchenhafte Hügellandschaft des Odenwaldes, die Eberstadter Tropfsteinhöhle oder die eiszeitliche Dünenlandschaft am Glockenbuckel sind markante Merkmale dieser einzigartigen Region.“

„Dass der Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald wie fünf weitere Geoparks in Deutschland seit Dienstag zum weltumspannenden Netzwerk der UNESCO gehört, ist eine Ehre und ein Ansporn“, so Hammann weiter. „Wie schon bei den UNESCO-Welterbestätten und den Biosphärenreservaten ist zu erwarten, dass die Auszeichnung zusätzliche Besucherinnen und Besucher in den Geo-Naturpark bringt. Das ist großartig, weil damit noch mehr Menschen Gelegenheit haben, die schützenswerte Landschaft und Natur zu erleben. Es ist auch eine Verpflichtung, denn sowohl die Besucherinnen und Besucher als auch die UNESCO erwarten zu Recht eine gute Information und eine fundierte pädagogische Arbeit. Der Geo-Naturpark leistet mit zahlreichen Informationszentren, den Geopark-Rangern, ehrenamtlichen Besucherbegleitern, einer Geopark-App und hervorragend markierten Wander- und Radwegen bereits jetzt Vorbildliches.“

Der Odenwald ist seit 1960 Naturpark, im Jahr 2002 wurde er als Geopark anerkannt. Zum UNESCO-Netzwerk der Geo-Naturparks gehören 120 Parks in 33 Ländern.


Pressestelle der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Hessischen Landtag
Pressesprecher: Volker Schmidt

Schlossplatz 1-3; 65183 Wiesbaden
Fon: 0611/350597; Fax: 0611/350601
Mail: presse-gruene@ltg.hessen.de
Web: https://www.gruene-hessen.de/landtag

Kontakt