Inhalt

10.03.2022

Förderung inklusiver Beschäftigungspolitik in Hessen

Die Landesregierung schreibt den 17. Hessischen Landespreis für die beispielhafte Beschäftigung schwerbehinderter Menschen aus. Drei Unternehmen der privaten Wirtschaft werden erneut für besondere Maßnahmen und Aktivitäten im Bereich der Ausbildung schwerbehinderter Menschen ausgezeichnet. Das Land Hassen fordert Arbeitgeber auf, die sich im Bereich der inklusiven Beschäftigung engagieren, aussagekräftige Bewerbungen einzureichen. Der Landespreis legt einen besonderen Fokus auf die Chancengleichheit schon vor dem eigentlichen Berufsleben in der Schul- und Berufsausbildung.

Der Preis ist mit 3000 Euro ausgelobt und die Preisträger*innen erhalten eine Anerkennungsurkunde.


Weiterführende Informationen

Kontakt