Inhalt

26.09.2017

Schülerticket: Schon mehr als 300.000mal ganz Hessen für einen Euro am Tag

Die GRÜNEN im Landtag sind hoch erfreut, dass bereits mehr als 300.000 Schülertickets verkauft wurden. „Die Verkaufszahlen übertreffen alle Erwartungen und belegen, dass wir mit dem Schülerticket ein hoch attraktives Angebot für junge Menschen geschaffen haben“, erklärt Karin Müller, verkehrspolitische Sprecherin der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN. Sie hatte dazu eine mündliche Frage an Verkehrsminister Tarek Al-Wazir gestellt, die er in der heutigen Plenarsitzung beantwortete. „Wir GRÜNE haben uns seit Jahren für die Einführung eines Schülertickets engagiert – dass das Ticket jetzt so gut angenommen wird, gibt uns Recht. Im RMV-Gebiet zum Beispiel wurden 30.000 Jahreskarten mehr verkauft als im vergangenen Schuljahr.“

Mit dem Schülerticket können Schülerinnen und Schüler, Azubis und Teilnehmer des Bundesfreiwilligendiensts für einen Euro pro Tag – 365 Euro im Jahr – in ganz Hessen mobil sein. „Das ist ein bundesweit einmaliges Angebot und ein wichtiger Beitrag für die Verkehrswende in unserem Bundesland“, hält Müller fest. Mit dem landesweitgültigen Schülerticket sind die Zeiten kleinteiliger Angebote und Tarifgrenzen für junge Menschen vorbei. „Dank Schülerticket können die jungen Menschen einfach einsteigen und losfahren, egal ob zur Schule oder ins Kino, zum Wochenendausflug oder zur Party. Wir stärken Mobilität und Unabhängigkeit unserer Schülerinnen und Schüler und machen sie so auch mit den Vorzügen des ÖPNVs vertraut.“


Pressestelle der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Hessischen Landtag
Pressesprecher: Volker Schmidt
Schlossplatz 1-3; 65183 Wiesbaden
Fon: 0611/350597; Fax: 0611/350601
Mail: presse-gruene@ltg.hessen.de
Web: http://www.gruene-hessen.de/landtag

Kontakt