Inhalt

Arbeitsmarkt


16.12.2015

Flüchtlinge fit machen für den Arbeitsmarkt

Eine breite Initiative aus namhaften Unternehmen und Institutionen will in Hessen ankommende Flüchtlinge fit für den Arbeitsmarkt machen. Bei dem am Mittwoch in Wiesbaden vorgestellten INCHARGE Programm übernehmen Mitarbeiter aus großen Unternehmen wie Opel, Kienbaum, der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ), Sixt oder K+S eine Mentorenrolle für Flüchtlinge und helfen diesen beim Spracherwerb, dem Schreiben … weiterlesen

15.12.2015

Neue Vereinbarung für Berufseinsteiger

Jeder Jugendliche in Deutschland soll nahtlos von der Schule in die berufliche Ausbildung übergehen. Dazu braucht es eine gesicherte Berufswahlentscheidung und eine systematische Berufs- und Studienorientierung. Um dies zu erreichen, hat Bundesbildungsministerin Johanna Wanka zusammen mit Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles, dem Hessischen Kultusminister R. Alexander Lorz, dem Hessischen Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir und dem Vorsitzenden der Geschäftsführung … weiterlesen

07.05.2015

Beschäftigte profitieren vom Mindestlohn

Von der Einführung des gesetzlichen Mindestlohns profitieren in Hessen rund 133.000 Beschäftigte, die vor dem Jahreswechsel weniger als 8,50 Euro brutto in der Stunde verdienten. Dies entspricht einem Anteil von rund fünf Prozent der Beschäftigten und liegt damit deutlich unterhalb des Bundesdurchschnitts, wie eine Studie der Hessen Agentur im Auftrag des Hessischen Wirtschaftsministeriums ergab. „Dank … weiterlesen

07.05.2015

Unterstützung bei der Nachqualifizierung

In Kassel hat die neue Beratungsstelle der Initiative ProAbschluss ihre Arbeit aufgenommen. Ziel ist es, Beschäftigten ohne fundierte Ausbildung für ihre Tätigkeit zu einem entsprechenden Berufsabschluss zu verhelfen, wie Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir am Donnerstag mitteilte: „Mit der Nachqualifizierung der eigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können Unternehmen dazu beitragen, ihren Fachkräftebedarf zu sichern. Und für die Beschäftigten … weiterlesen

06.05.2015

Beratungsstelle Gießen gestartet

In Gießen hat die neue Beratungsstelle der Initiative ProAbschluss ihre Arbeit aufgenommen. Ziel ist es, Beschäftigten ohne fundierte Ausbildung für ihre Tätigkeit zu einem entsprechenden Berufsabschluss zu verhelfen, wie Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir mitteilte: „Mit der Nachqualifizierung der eigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können Unternehmen dazu beitragen, ihren Fachkräftebedarf zu sichern. Und für die Beschäftigten ist eine … weiterlesen

05.05.2015

ProAbschluss: Beratungsstelle Frankfurt nimmt Arbeit auf

In Frankfurt hat die neue Beratungsstelle der Initiative ProAbschluss ihre Arbeit aufgenommen. Ziel ist es, Beschäftigten ohne fundierte Ausbildung für ihre Tätigkeit zu einem entsprechenden Berufsabschluss zu verhelfen, wie Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir am Dienstag mitteilte: „Mit der Nachqualifizierung der eigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können Unternehmen dazu beitragen, ihren Fachkräftebedarf zu sichern. Und für die Beschäftigten … weiterlesen

30.04.2015

Al-Wazir ruft zu Qualifizierung auf

Hessens Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir hat Unternehmen und Beschäftigte aufgerufen, die Angebote zur beruflichen Qualifizierung zu nutzen: „In fünf Jahren werden in Hessen 90 000 Fachkräfte fehlen. Dabei gibt es derzeit 400 000 Männer und Frauen im erwerbsfähigen Alter ohne abgeschlossene Ausbildung“, sagte der Minister am Donnerstag im Hessischen Landtag. „Mit der Initiative ProAbschluss sprechen wir … weiterlesen

27.04.2015

ProAbschluss: Unterstützung bei der Nachqualifizierung

Hessen intensiviert die Bemühungen, Beschäftigten ohne fundierte Ausbildung zu einem Berufsabschluss zu verhelfen: „In Hessen gibt es 400.000 Männer und Frauen, die weder eine abgeschlossene Ausbildung haben, noch auf dem Weg dazu sind“, sagte Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir am Montag. „Immerhin 340 000 von ihnen haben einen Job. Wenn wir ihre Qualifikation verbessern können, wird der … weiterlesen

08.04.2015

Hessen setzt auf Duales Studium

Der neue Bildungscampus in Darmstadt ist ein Gewinn für die Unternehmen und die Menschen in der Region Südhessen. Dieses Fazit zog Hessens Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir bei der Eröffnung am Mittwoch: „Bildung ist die Voraussetzung für wirtschaftliche Dynamik, Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen, Erhöhung des Pro-Kopf-Einkommens und der sozialen Teilhabe. Die vier Bildungsanbieter, die hier zusammengeführt sind, bieten … weiterlesen

25.03.2015

Mehr Jugendliche für duale Ausbildung begeistern

Hessens Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir will mehr Jugendliche für eine duale Berufsausbildung in Betrieb und Berufsschule begeistern: „In Hessen soll kein ausbildungswilliger Jugendlicher mehr ohne Ausbildungsplatz bleiben“, sagte der Minister am Mittwoch im Hessischen Landtag. „Dies ist das gemeinsame Ziel von Landesregierung, Wirtschaftsverbänden, Gewerkschaften, Arbeitsverwaltung und kommunalen Spitzenverbände, die vor drei Wochen das Bündnis Ausbildung Hessen … weiterlesen

GRÜNE Hessen auf XGRÜNE Hessen auf FacebookHalbzeitbilanz: GRÜNE Erfolgsgeschichten