Weichen für die Verkehrswende gestellt

Inhalt

Weichen für die Verkehrswende gestellt

Wir wollen eine Verkehrswende, die klimaschonend ist. Denn moderne Mobilität für alle bedeutet eine bessere Lebensqualität: mit möglichst wenig Lärm und Abgasen, Staus und Verspätungen. Dafür stellen wir mit dem GRÜNEN Verkehrsminister die Weichen.

Konzept 1 - Mobilität: Vorschaubild Video

Karin Müller erklärt wie GRÜN im Bereich Mobilität weiter wirken will.

Mobilität von morgen stärken

Die drei hessischen Verkehrsverbünde erhalten bis 2021 im Vergleich zur letzten Finanzierungsperiode 24 Prozent mehr Mittel. Damit gelingt es, Busse und Bahnen als umweltfreundliche Alternative zum Auto zu stärken. Um Kapazitäten auf der Schiene zu erweitern, hat sich unser GRÜNER Verkehrsminister Tarek Al-Wazir erfolgreich beim Bund für eine bessere Förderung der Nah- und Fernverkehrsprojekte eingesetzt.
Für die nächsten Jahre stehen 12 Milliarden Euro für zwölf Schienenprojekte zur Verfügung. Davon profitieren Bahnreisende wie Autofahrer gleichermaßen, denn wer Öffentliche fährt, verlängert nicht den Stau auf den Straßen.
Wir machen Hessen zum Vorzeigeland für nachhaltige Mobilität. Deshalb stärken wir die Nahmobilität und investieren in Elektromobilität. Damit unterstützen wir zum Beispiel die Kommunen dabei, ihre Busflotten von Diesel auf Elektroantrieb umzustellen – die Landeshauptstadt Wiesbaden etwa will das bis 2022 komplett schaffen und ist damit bundesweit in einer Vorreiterrolle.
 

Schülerticket und Jobticket: In ganz Hessen einfach mobil

Mit dem Schülerticket werden Schülerinnen und Schüler, Auszubildende und Freiwilligendienstleistende unabhängig mobil – in ganz Hessen, für einen Euro pro Tag, auch an den Wochenenden und in den Ferien. Der Startschuss für das Ticket ist zum Schuljahr 2017/2018 gefallen. Die große Nachfrage spricht für den Bedarf und den Erfolg.
Seit Beginn des Jahres 2018 gibt es außerdem ein Ticket für alle Landesbediensteten, das im Rahmen der Tarifverhandlungen eingeführt wurde. Schülerticket und Landesticket regen zum Umstieg auf Bus und Bahn an und sind damit ein Beitrag für umweltfreundliche Mobilität.

 

Erhalt vor Neubau

Für uns gilt im Straßenbau der Grundsatz Sanierung vor Neubau, denn viel zu lange hat Hessen zu viel Geld in prestigeträchtige Neubauten gesteckt, statt sich um den Erhalt der Infrastruktur zu kümmern. Mit der 2016 angelaufenen Sanierungsoffensive 2016-2022 wenden wir 420,5 Millionen Euro für 581 Einzelmaßnahmen auf, mit klaren, transparenten Prioritäten. Seit unserem Regierungsbeginn ist der Anteil des Straßenbauetats, der in den Erhalt fließt, kontinuierlich gestiegen.

 

Rad- und Fußverkehr gefördert

Hessen wird fahrradfreundlicher. Wir investieren zusätzliches Geld in Radwege an Landesstraßen und haben bei Hessen Mobil eigene Stellen für die Planung von Radwegen geschaffen. Bis 2022 sollen über 60 Radmaßnahmen finanziert werden. Den Kommunen stehen jährlich sieben Millionen Euro für Rad- und Fußverkehr zur Verfügung. Mit der Arbeitsgemeinschaft Nahmobilität und der Nahmobilitätsstrategie des Landes ist ein Kompetenznetzwerk für Rad- und Fußverkehr mit mehr als 200 Mitgliedern entstanden.

 

Das haben wir vor:

Hessen wird Fahrradland. Wir wollen die Radwege weiter ausbauen und verstärkt auf überörtliche Radschnellwege und Raddirektverbindungen setzen. Mit dem Mobilitätsfördergesetz werden wir die Finanzierung von ÖPNV und kommunalem Straßenbau langfristig sichern. Ab 2019 werden wir 100 Millionen Euro pro Jahr jeweils zur Hälfte in Projekte des Öffentlichen Nahverkehrs und des kommunalen Straßenbaus investieren.
Auf dem Schülerticket und dem Landesticket aufbauend werden wir ein günstiges Seniorenticket für ganz Hessen einführen. Langfristiges Ziel ist ein Bürgerticket für alle. Mit weiteren Busverbindungen werden wir das bestehende S-Bahn-Netz im Rhein-Main-Gebiet entlasten. Längerfristig sollen tangentiale Schienenverbindungen eine Ringverbindung rund um Frankfurt bilden. Im Straßenbau werden wir an dem Prinzip Sanierung vor Neubau festhalten.

 

Zurück zur Übersicht


Weitere Informationen

GRÜNE Hessen auf InstagramGrüne Fakten