Sozialbudget für ein gerechteres Hessen

Inhalt

Sozialbudget für ein gerechteres Hessen

Wirkungsvolle Sozialpolitik unterstützt Menschen in ihren eigenen Anstrengungen und erkennt ihre Vielfalt als Bereicherung für unsere Gesellschaft an. Denn eine emanzipatorische Sozialpolitik grenzt niemanden aus, sondern ermöglicht Chancen unabhängig von sozialer Herkunft, Alter, Geschlecht und kulturellem Hintergrund. Wir wollen, dass Hessen sozialer und gerechter wird. Ein Meilenstein auf diesem Weg ist das Hessische Sozialbudget.

Konzept 5 - Soziales: Vorschaubild Video

Marcus Bocklet erklärt wie GRÜN im Bereich Soziales weiter wirken will.

 

Hilfe für Menschen in Not verlässlich finanziert

Mit Beginn der Legislaturperiode hat Hessen das Sozialbudget eingeführt und im Haushalt geschützt. Wir haben es eingerichtet und noch einmal deutlich aufgestockt, damit Menschen in Not mehr Hilfe und die Möglichkeit zur Teilhabe an der Gesellschaft bekommen. Das Geld fließt verlässlich in die wertvolle sozialpolitische Arbeit von Kommunen, Verbänden und Institutionen und gibt ihnen damit Planungs- und Handlungssicherheit. Ab 2019 wird dieser geschützte Bereich 118 Millionen Euro umfassen – ein Plus von rund 66 Millionen Euro im Vergleich zum Beginn unserer Regierungsbeteiligung.
Das Sozialbudget umfasst unter anderem einen besseren Schutz von Frauen vor Gewalt: Wir fördern ein flächendeckendes Angebot von Frauenhäusern und Interventionsstellen. Mit der Finanzierung des Netzwerks gegen Gewalt im Namen der Ehre schützen wir Frauen auch vor Zwangsehen. Und wir fördern auch flächendeckend Beratungsstellen für Kinder und Jugendliche, die Opfer sexualisierter Gewalt wurden.

 

Beratung für Verschuldete und Langzeitarbeitslose

Wir wollen stark verschuldeten Menschen helfen, den Weg zurück in ein selbstbestimmtes Leben zu finden, deshalb bekommen auch die Schuldnerberatungsstellen Geld aus dem Sozialbudget. Und mit dem Programm für Langzeitarbeitslose helfen wir Menschen, denen es schwer fällt, einen festen Arbeitsplatz auf dem ersten Arbeitsmarkt zu finden.

 

Investitionen in das Miteinander

Geld aus dem Sozialbudget fließt auch in das Landesprogramm zur Gemeinwesenarbeit, mit dem benachteiligte Wohnviertel unterstützt werden, in Suchtberatungsstellen, in Hospize, für Verbände der Menschen mit Behinderung sowie in den Aktionsplan für Akzeptanz und Vielfalt und das Integrationsprogramm WIR, das Netzwerk LSBT*IQ, das Netzwerk Antidiskriminierung und das Programm „Sozialwirtschaft integriert“.
Besonders in den Blick nehmen wir alle, die von Armut bedroht oder in Gefahr sind, auf die schiefe Bahn zu geraten. Insbesondere Familien sind oft stark belastet, und Alleinerziehende haben unglaublich viele Aufgaben alleine zu stemmen. Wir wollen Familien besser unterstützen und fördern deshalb die Stiftung Mutter/Kind, Strukturen für Alleinerziehende und die Stärkung der Kinderrechte sowie Vereine, die straffällig gewordenen Jugendlichen dabei helfen, in den Alltag zurückzufinden.
Außerdem haben wir den Sozialbericht des Landes weiterentwickelt. Erstmals haben wir ihn auch mit Handlungsempfehlungen der Wohlfahrtsverbände veröffentlicht.

 

Das haben wir vor

Wir kämpfen weiter für eine inklusive Sozialpolitik in Hessen – jede und jeder soll gleichberechtigt an der Gesellschaft teilhaben können. Dazu wollen wir bis 2025 unter anderem jedem Jugendlichen einen qualifizierenden Berufsabschluss ermöglichen, indem wir die sozialpädagogische Begleitung in unseren Ausbildungsprogrammen stärken.
Damit auch Menschen mit geringem Einkommen die Angebote von Museen, Sport- oder Freizeiteinrichtungen nutzen können, wollen wir einen landesweiten Hessen-Pass schaffen. Er soll vergünstige Eintritte gewähren, damit alle Menschen gleichberechtigt an diesen Angeboten teilhaben können.
Außerdem wollen wir das Programm der Gemeinwesenarbeit ausbauen und so noch stärker Anlauf- und Beratungsstellen in den Wohnvierteln schaffen. Jeder und jede soll hier das Angebot vermittelt bekommen, das in einer Notlage weiterhilft.

Zurück zur Übersicht


Weitere Informationen

GRÜNE Hessen auf FacebookVerlässlich gestalten - Perspektiven eröffnen. Der schwarz-grüne Koalitionsvertrag.Grüne Fakten