Inhalt

Klima schützen – Welt retten

Es ist eine der zentralen Aufgaben dieser Generation, die Erderwärmung mit ihren katastrophalen Auswirkungen in aller Welt zu bremsen. Mit dem „Integrierten Klimaschutzplan Hessen 2025“ zeigen wir: Hessen macht Ernst beim Klimaschutz! Damit wollen wir es schaffen, in Hessen bis zum Jahr 2050 klimaneutral zu sein und den Ausstoß klimaschädlicher Gase wie CO2 um mindestens 90 Prozent zu reduzieren. In Zwischenschritten bedeutet das: 30 Prozent weniger CO2 bis 2020 und 40 Prozent weniger CO2 bis 2025.

Um diese klaren Ziele zu erreichen, haben wir gemeinsam mit wichtigen Akteuren aus der Wissenschaft, aus Kommunen, Verbänden und natürlich auch mit Menschen aus der Bevölkerung in einem breiten Beteiligungsprozess einen Plan entwickelt. Denn Klimaschutz funktioniert nur dann, wenn alle mitmachen. Dieser Plan umfasst 140 konkrete Maßnahmen, die alle Bereiche einbeziehen: Energie, Verkehr, Wirtschaft, Landwirtschaft, Privathaushalte, Wohnen, Abfall und Abwasser. Für die kommenden zwei Jahre sind 42 prioritäre Maßnahmen festgelegt. Zur Finanzierung stehen 140 Millionen Euro bereit.

Was alles in einem solchen Plan steckt, zeigen hier einige ausgewählte Beispiele:

  • Ein hessenweites Jobticket für Landesbeschäftigte als Vorbild und Anregung für andere Arbeitgeber
  • Vorbildfunktion des Landes durch Umstellung der behördlichen Fahrzeugflotte auf E-Mobilität und emissionsarme Fahrzeuge
  • Ausbau des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) und des Radverkehrs
  • Förderung emissionsarmer Verkehrsmittel und klimafreundlicher Mobilität auf dem Land
  • Gründung einer Landesenergieagentur
  • Klimabildung in Hessen
  • Beratung für landwirtschaftliche Betriebe zu Klimaschutz und Klimawandelanpassung
  • Ökologischer Hochwasserschutz und Auenrenaturierung
  • Langfristige Sicherung der Trinkwasserqualität
  • Weiterer Ausbau der Energieberatungsangebote für kleine und mittlere Unternehmen

Der Klimaschutzplan wirkt außerdem als echtes Konjunkturprogramm für die Wirtschaft, denn mit den geplanten Maßnahmen werden Investitionsimpulse in Höhe von 1,6 Milliarden Euro gesetzt. Damit könnten fast 40.000 Arbeitsplätze neu entstehen.

Klimaschutz ist dann besonders nachhaltig, wenn er von unten wächst. In Hessen haben bislang 173 Landkreise und Kommunen die Charta der Klimakommunen unterzeichnet. Sie setzen sich aktiv für Klimaschutz und Klimaanpassung vor Ort ein.

Wir haben die Städtebauprogramme in einer neuen Förderrichtlinie mit Schwerpunkt Klimaschutz und Klimaanpassung ausgestattet. Darin ist festgelegt, dass in Planungen Stadtentwicklung und die Herausforderungen durch den Klimawandel zusammen gedacht werden müssen. Dafür sind 93 Millionen Euro bereitgestellt.

 

Daran arbeiten wir:

Auf Bundesebene fordern wir einen verbindlichen Ausstieg aus der Kohleverstromung, auf Landesebene wollen wir eine Divestment-Strategie voranbringen: Die Finanzen des Landes sollen nicht mehr in klimaschädliche Firmen angelegt werden, stattdessen wollen wir nachhaltige Geldanlagen fördern. Analog zum Flächennutzungsplan wollen wir mit den Kommunen die Wärmeplanung voranbringen mittels Wärmenetzkarten und Erstberatung. Den Zukunftsfonds wollen wir für gezielte Investitionen in die Energiewende stärken.

 

Zurück zur Übersicht


Weitere Informationen

GRÜN wirkt. Hessen wird grüner und gerechter.GRÜNE Hessen auf TwitterInformiert bleiben. Newsletter der Landtagsfraktion.