Inhalt

19.09.2023

Wer Nancy Faeser wählt, bekommt … wen eigentlich?

Zu den heutigen Berichterstattungen der FAZ (S.5) und des Wiesbadener Kuriers über SPD-Szenarien für die Zeit nach der Wahl erklärt der Fraktionsvorsitzende der GRÜNEN Landtagsfraktion, Mathias Wagner:

 

„In gleich zwei Artikeln denkt die SPD laut über die Zeit nach der Landtagswahl und darüber nach, dass Nancy Faeser die Wahl nicht gewinnt und die SPD eine große Koalition mit der CDU eingeht. Das allein ist 19 Tage vor der Landtagswahl schon bemerkenswert. Noch spannender ist, dass die SPD zumindest offiziell dazu schweigt, wer ihr Personalangebot ist, wenn Nancy Faeser Bundesinnenministerin bleibt. Das wäre für die Wählerinnen und Wähler aus unserer Sicht aber durchaus von Interesse.

Nancy Faeser stellt im Wiesbadener Kurier klar, dass sie als stellvertretende Ministerpräsidentin nicht zur Verfügung steht. Wer denn dann? In der FAZ werden schon Namen genannt. Ist das der Plan der SPD? Antworten darauf wären schon spannend.

Für uns GRÜNEN bleibt es dabei: Wir sind entschieden für Hessen. Wer Tarek Al-Wazir wählt, bekommt auch Tarek Al-Wazir. Wir wollen Hessen weiter gestalten und die Herausforderungen unserer Zeit ebenso entschlossen wie mit Augenmaß angehen.“


Herausgegeben von
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Hessen
Vertreten durch den geschäftsführenden Landesvorstand
Kaiser-Friedrich-Ring 77
65185 Wiesbaden
Fon 0611/98 92 0 88
Fax 0611/98 92 0 33
presse@gruene-hessen.de
www.gruene-hessen.de

Kanal Grüne Hessen auf youtubeGRÜNE Hessen auf Facebook