Inhalt

04.07.2013

Umfrage von FFH und FAZ zur Landtagswahl: GRÜNE: Al-Wazir anerkanntester Politiker, dramatisch schlechte Werte für Bouffier und Regierung

Die heute veröffentlichten weiteren Details der Umfrage von FFH und FAZ zur Landtagwahl dokumentieren aus Sicht der hessischen GRÜNEN das dramatisch schlechte Ansehen des Ministerpräsidenten und der schwarz-gelben Regierung. „In der Bewertung der Personen hat sich Volker Bouffier weiter verschlechtert und liegt jetzt nur noch auf Platz 3. Dass sich ein amtierender Ministerpräsident in der Beliebtheit gleich hinter zwei Fraktionsvorsitzenden von Oppositionsfraktionen einreihen muss, hat es lange nicht gegeben – wenn überhaupt“, so die Landesvorsitzende der GRÜNEN, Kordula Schulz-Asche. Normalerweise habe ein Ministerpräsident einen Amtsbonus, bei Bouffier sei es ein Amtsmalus. „Besonders freuen wir uns über die Zustimmung für Tarek Al-Wazir, der erneut der anerkannteste Politiker Hessens ist.“

Auch die Regierung insgesamt werde gegenüber der letzten Umfrage mit nur noch 0,2 nochmals schlechter bewertet. „Nur noch 14% der Hessinnen und Hessen wünschen sich eine schwarz-gelbe Koalition, 30% hingegen rot-grün. Die Wechselstimmung in Hessen ist da. Der Versuch von Volker Bouffier sich hinter der Kanzlerin zu verstecken, wird nicht aufgehen. Die Umfrage ist für uns Ansporn noch deutlicher zu machen, dass es um Hessen geht. Dafür werden wir die nächsten 80 Tage kämpfen, um die erschöpfte und verbrauchte schwarz-gelbe Landesregierung endlich abzulösen. Wir GRÜNE sind mit unserem Personal und unseren Konzepten gut vorbereitet, Verantwortung zu übernehmen.“

bundestagsfraktion_neuGRÜNE Hessen auf FacebookKanal Grüne Hessen auf youtube