Inhalt

05.09.2023

So ein Schmarrn, Herr Merz

Zu den jüngsten irrlichternden Äußerungen des CDU-Bundesvorsitzenden Friedrich Merz in einem bayrischen Bierzelt erklärt der Fraktionsvorsitzende der GRÜNEN im Hessischen Landtag, Mathias Wagner:

„Es vergeht fast kein Auftritt von Friedrich Merz ohne neuen Fehltritt. Gestern erklärte der Bundesvorsitzende der CDU ernsthaft, das von der CSU geführte Bayern sei das am besten regierte Bundesland. Wir sind gespannt darauf, wie er da am nächsten Samstag beim Wahlkampfauftakt der Hessen-CDU in Frankfurt die Kurve kriegen will, oder ob er wieder erklärt, dass er das alles ganz anders gemeint haben will.

Ebenso absurd ist die jetzt schon wiederholt geäußerte These, mit den GRÜNEN könne die CDU nicht koalieren. Genau das tut die CDU in sechs Bundesländern, in denen über die Hälfte der Bevölkerung Deutschlands lebt.

Offensichtlich fehlt dem Bundesvorsitzenden der CDU der politische Kompass. Die hessischen GRÜNEN jedenfalls finden, dass Hessen in den vergangenen zehn Jahren besser regiert wurde als Bayern. Bei uns gibt es auch keine unsäglichen Debatten zwischen den Koalitionspartnern wie in Bayern. Wir regieren stabil und verlässlich. Und wir haben mit Tarek Al-Wazir einen Ministerpräsidenten-Kandidaten, der sagt, was er tut und tut, was er sagt und der im Gegensatz zu Markus Söder und Friedrich Merz nicht jeden Tag das Gegenteil von dem erzählt, was er gestern gesagt hat.“


Herausgegeben von
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Hessen
Vertreten durch den geschäftsführenden Landesvorstand
Kaiser-Friedrich-Ring 77
65185 Wiesbaden
Fon 0611/98 92 0 88
Fax 0611/98 92 0 33
presse@gruene-hessen.de
www.gruene-hessen.de

Zum Thema

Halbzeitbilanz: GRÜNE ErfolgsgeschichtenKanal Grüne Hessen auf youtubeGRÜNE Hessen auf Facebook