Inhalt

21.01.2013

Regierungswechsel in Niedersachsen - Rückenwind für die Bundestagswahl und die hessische Landtagswahl

Die hessischen GRÜNEN gratulieren ihren Parteifreunden in Niedersachsen und gehen gestärkt in den hessischen Landtagswahlkampf. „Herzlichen Glückwunsch, Anja Piel und Stefan Wenzel, für das beste Ergebnis, dass die GRÜNEN in Niedersachsen je erzielt haben. Dieses mit Inhalten und Konzepten hart erarbeitete Ergebnis hat den Wechsel zu Rot-Grün überhaupt erst möglich gemacht. GRÜN steht in Niedersachsen, wie auch in Hessen, für einen neuen Politikstil und die Ablösung von Schwarz-Gelb. Unsere Glückwünsche gehen auch an Stefan Weil, der mit seiner SPD leicht an Stimmen zulegen konnte. Großer Verlierer der Landtagswahl ist die CDU, die mit ihrer Mund-zu-Mund-Beatmung einer inhaltsleeren FDP zu einem unverdient guten Ergebnis verholfen hat“, so Kordula Schulz-Asche und Tarek Al-Wazir, Landesvorsitzende der hessischen GRÜNEN zum Wahlausgang in Hannover.

„Für uns GRÜNE in Hessen ist das Wahlergebnis in Niedersachsen Bestätigung und Ansporn für die vor uns liegende Landtagswahl. In den letzten drei Jahren hat Schwarz-Gelb jede, aber auch wirklich jede Landtagswahl verloren. Wir sind zuversichtlich, dass auch in Hessen die Tage der erschöpften und verbrauchten schwarz-gelben Landesregierung gezählt sind. Die GRÜNEN wollen die Bürgerinnen und Bürgern beteiligen, eine Wende in der Energie- und Umweltpolitik, Schluss mit einer chaotischen und ideologischen Bildungspolitik machen, für bessere Kinderbetreuung sorgen und Gerechtigkeit wieder als Wert in die Landespolitik einführen. Hessen hat eine bessere Politik verdient, “ so Schulz-Asche und Al-Wazir.

GRÜNE Hessen auf FacebookKanal Grüne Hessen auf youtube