Inhalt

29.04.2013

Linkspartei versetzt Jochen Nagel - GRÜNE: Linkspartei auf dem Weg zur Partei der Sektierer

„Die Linkspartei in Hessen ist sich offensichtlich selbst genug und sollte deshalb auch in Zukunft unter sich bleiben dürfen. Dafür wird sie aber weder im Hessischen Landtag noch im Bundestag gebraucht“, erklärt der Politische Geschäftsführer von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Matthias Münz, nach der Listenaufstellung der Linkspartei für den Bundestag. Bei der Aufstellung der Bundestagsliste hatten die Delegierten der Linkspartei am vergangenen Wochenende GEW-Chef Jochen Nagel auf Platz 2 durchfallen lassen und stattdessen wieder Wolfgang Gehrcke gewählt.

„Von Inhalten, die die Menschen bewegen, war auf dem Parteitag nichts zu hören. Schwarz-Gelb kam als Gegner gar nicht vor, offenbar sieht die Linkspartei in SPD und GRÜNEN den Feind. Die Reden der gewählten Kandidaten zeigen, dass die Linkspartei sich auch in Hessen wieder zur Partei der Sektierer zurückentwickelt. Bürgerinnen und Bürger, die Antworten auf die Fragen der Zeit erwarten, finden bei der Linkspartei nichts. Sie hat mit den Entscheidungen auch auf diesem Parteitag gezeigt, dass sie in Hessen nicht gebraucht wird“, so Matthias Münz.

GRÜNE Erfolgstouren - Wandern, Radfahren und mehr in HessenGRÜNE Hessen auf X