Inhalt

26.11.2008

Kein Wahlkampf vor Weihnachten - Grüne erneuern Appell für Adventszeit ohne Wahlwerbung

Der Politische Geschäftsführer von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Kai Klose, erneuert den GRÜ­NEN Appell an die anderen im Landtag vertretenen Parteien, vor dem 27. Dezember auf die Aufstellung von Wahlplakaten für die Landtagswahl am 18. Januar 2009 zu verzichten. 

„Angesichts des Ersten Advents am kommenden Sonntag erwarten wir von allen Parteien noch in dieser Woche verbindliche Reaktionen auf unseren Vorschlag. Auf unseren am 10. November allen zugestellten Brief haben wir bisher leider nur unzureichende Antworten erhalten. Seitens der CDU gab es die Ankündigung, dem Vorschlag folgen zu können, wenn sich auch alle ande­ren daran halten würden. Die Haltung der FDP ist völlig unklar, denn ihre Landesgeschäftsstelle hatte zunächst rüde geantwortet: „Wir sehen daher keine Notwendigkeit uns einer wie auch immer gearteten Beschränkung im Rahmen des politischen Wettbewerbs auszusetzen.“ Wenige Tage später hat Jörg-Uwe Hahn dann aber in hr 1 für einen Wahlkampfverzicht in der Advents­zeit plädiert: Wer sich nun durchsetzt, ist offen. Von SPD und LINKER steht bis heute je de Ant­wort auf unseren Brief aus. 

„Angesichts des Wunsches vieler Bürgerinnen und Bürger, in der Vorweihnachtszeit nicht mit Wahlplakaten konfrontiert zu werden, erneuern wir unseren Appell, vor Weihnachten gemein­sam auf die Aufstellung zu verzichten und sehen den Antworten der anderen Parteien vor dem Wochenende entgegen“, formuliert Klose die Erwartungshaltung seiner Partei.

GRÜNE Erfolgstouren - Wandern, Radfahren und mehr in Hessenbundestagsfraktion_neuKanal Grüne Hessen auf youtube