Inhalt

26.04.2019

Hessentrend - GRÜNE: Unterstützung für den ökologisch-sozialen Aufbruch

„Die Ergebnisse des heutigen HessenTRENDs von infratest dimap im Auftrag des Hessischen Rundfunks ist eine Unterstützung des ökologisch-sozialen Aufbruchs der neuen Landesregierung“, so die Vorsitzenden der hessischen GRÜNEN, Angela Dorn und Kai Klose. „Es spricht für die Koalition aus CDU und GRÜNEN, dass sie auch nach 100 Tagen im Amt und in einem Sechs-Parteien-Parlament ihre Mehrheit festigen kann. Auch die Zufriedenheit der Bürgerinnen und Bürger mit der Landesregierung ist weiterhin groß.“
„Dass wir GRÜNE unsere Position als zweitstärkste Kraft in Hessen weiter ausbauen können, stärkt uns in unserem sachbezogenen, an der Lösung realer Probleme orientierten Kurs genauso wie die weiterhin außergewöhnlich hohen Zustimmungswerte zu Vize-Ministerpräsident Tarek Al-Wazir“, freuen sich die Vorsitzenden. „In der Gruppe der 18- bis 39jährigen Wählerinnen und Wähler sind wir sogar die mit Abstand stärkste Kraft. Das unterstützt uns in unserer besonderen Verantwortung für die Zukunftsthemen Kampf gegen die Erderhitzung, neue Mobilitätspolitik, Zusammenhalt der Gesellschaft und faire Bildungschancen.“
„Anders als manche Mitbewerberin suggerieren wollte, war die Landtagswahl im Oktober 2018 offensichtlich kein ‚Unfall‘, der widrigen Rahmenbedingungen geschuldet war, denn die Ergebnisse dieses HessenTrends bestätigen das Resultat der Wahl vor einem halben Jahr grundsätzlich“, stellen Dorn und Klose fest.


Volker Schmidt
stellv. Pressesprecher von
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Hessen
Kaiser-Friedrich-Ring 77
65185 Wiesbaden
Fon 0611/98 92 0 88
Fax 0611/98 92 0 33
presse@gruene-hessen.de
www.gruene-hessen.de

GRÜNE Hessen auf FacebookGRÜNE Hessen auf Twitter