Inhalt

04.05.2009

Hessens GRÜNE gratulieren Katrin Göring-Eckardt zur Wahl als neue Präses der EKD-Synode

„Wir gratulieren Katrin Göring-Eckardt herzlich zur Wahl als neue Präses der Evangelischen Kirche in Deutschland“, beglückwünschen die Landesvorsitzenden der hessischen GRÜNEN, Kordula Schulz-Asche und Tarek Al-Wazir.
Katrin Göring-Eckardt ist Bundestagabgeordnete aus Thüringen, Bundestagsvizepräsidentin und Sprecherin für Kulturpolitik der grünen Bundestagsfraktion.

„Mit Katrin Göring-Eckardt steht erstmals eine Grüne an der Spitze der Synode der EKD. In den vergangenen Jahren ist sie für den sozialen Zusammenhalt und besonders für echte Chancengerechtigkeit für Kinder und Jugendliche eingetreten. Wir freuen uns besonders, weil mit Katrin Göring-Eckardt 20 Jahre nach dem Mauerfall eine Vertreterin der DDR-Bürgerbewegung in dieses wichtiges Amt des Protestantismus gewählt worden ist“, freuen sich Schulz-Asche und Al-Wazir.

Breite gesellschaftliche Bündnisse sind gerade in Krisenzeiten, wie wir sie gerade erleben, von besonderer Bedeutung. Als Schnittstelle zwischen Kirche und Politik kann Katrin Göring-Eckardt in ihrem neuen Amt der Brückenschlag gelingen.

„In ihrer Bewerbungsrede kündigte sie an, sie wolle innerhalb und außerhalb der Kirche einen ‚engagierten, kritischen, fröhlichen Protestantismus‘ vertreten. Wir wünschen Ihr für die Verwirklichung dieses Vorsatzes viel Glück und Erfolg“, so die beiden Landesvorsitzenden der hessischen GRÜNEN.

Zum Thema

GRÜNE Hessen auf FacebookGRÜNE Hessen auf XGRÜNE Erfolgstouren - Wandern, Radfahren und mehr in Hessen