Inhalt

11.06.2022

Grüner Landesparteitag in Bad Hersfeld

Veränderung braucht Halt – Halt braucht Veränderung 

Einstimmig haben die hessischen GRÜNEN heute auf ihrem Parteitag in Bad Hersfeld den Leitantrag „Veränderung braucht Halt. Halt braucht Veränderung“, beschlossen. Ein Jahr vor der Landtagswahl unterstrichen die GRÜNEN damit ihren Anspruch, Hessen auf die nächste Stufe zu heben. „Wir wollen in Hessen aus dem fossilen Zeitalter aussteigen und das Zeitalter der Erneuerbaren Energien gestalten. Diese Transformation müssen wir meistern und dabei unsere Gesellschaft zusammenhalten. Dazu braucht es uns GRÜNE als Motor der Veränderung“, sagte Tarek Al-Wazir. „Wir wissen aber auch: Dieser Strukturwandel bereitet vielen Menschen Sorge. Deshalb braucht Veränderung immer auch Halt. Wir müssen Härten abfedern, die sich schon heute abzeichnen: durch geförderten Wohnungsbau, durch eine bessere Anbindung des ländlichen Raums, durch mehr Kita- und Betreuungsplätze. Daran werden wir weiterarbeiten.“

Gleichzeitig bereiten sich die Grünen damit auch auf einen Dreikampf um die Staatskanzlei bei der Landtagswahl im Herbst nächsten Jahres vor. Der stellvertretende Ministerpräsident und Wirtschaftsminister Tarek-Al-Wazir: „Nicht nur mein Herz schlägt in Hessen, sondern ich stehe auch mit beiden Beinen in Hessen – wenn die Partei das im nächsten Frühjahr entscheidet, bin ich bereit für einen Dreikampf um die Staatskanzlei. Wir haben in diesen herausfordernden Zeiten nicht nur die Pflicht, sondern auch die Lust zur Verantwortung.“

Robert Habeck, Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz, bestärkte in seiner Videobotschaft die über 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in ihrem Ehrgeiz: „Veränderung und Halt, beides gehört zusammen, beides bedingt sich. Wir wissen, dass wir ins Risiko gehen müssen, um das Risiko in Zukunft zu bändigen. Die Menschen wissen aber, dass sie uns vertrauen können.“

Der GRÜNE Bundesvorsitzende Omid Nouripour wies in seiner Rede auf die enorme Verantwortung hin, die GRÜNE derzeit in der Bundesregierung tragen: „Der Krieg in Europa, die Corona-Pandemie, die steigenden Energie- und Lebensmittelpreise – die

Aufgaben, die vor uns liegen sind gewaltig. Und wir GRÜNE stellen uns dieser Verantwortung. In Hessen wollen wir das nach der nächsten Wahl auch aus der Staatskanzlei tun. Hessen ist bei Tarek Al-Wazir in besten Händen“, so Nouripour.

„Gemeinsam mit unseren vier Ministerinnen und Ministern und unseren 29 Grünen Abgeordneten kämpfen wir als GRÜNE darum, bei der nächsten Landtagswahl stärkste politische Kraft zu werden“, sagten die beiden hessischen Landesvorsitzenden Sigrid Erfurth und Sebastian Schaub beim Parteitag. „Darauf bereiten wir uns jetzt vor.“

Der Landesparteitag wurde im nordhessischen Bad Hersfeld veranstaltet. „Der Ort ist dabei ein Zeichen: Wir haben als Grüne unsere Hochburgen in den größeren Städten, aber wir sind eine Partei für das ganze Land. Wir werden die Zeit bis zur Landtagswahl auch nutzen, um gerade auch im ländlichen Raum für unsere Ideen zu werben.“

 


Herausgegeben von
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Hessen
Vertreten durch den geschäftsführenden Landesvorstand
Kaiser-Friedrich-Ring 77
65185 Wiesbaden
Fon 0611/98 92 0 88
Fax 0611/98 92 0 33
presse@gruene-hessen.de
www.gruene-hessen.de

GRÜNE Hessen auf FacebookGRÜNE Hessen auf Instagram